Was macht ein Pflanzentechnologe oder eine Pflanzentechnologin?

PflanzentechnologinBild vergrößern
Foto: Yanlev, Fotolia

Pflanzenforschung mit modernen Technologien

Pflanzentechnologen und Pflanzentechnologinnen beschäftigen sich mit der Züchtung und Verbesserung von Kulturpflanzen. Dazu planen sie Feldversuche und Untersuchungsreihen, führen diese durch und dokumentieren Arbeitsschritte und Ergebnisse am PC. Sie unterstützen bei der Entwicklung neuer Sorten und kümmern sich um Anbau, Pflege und Ernte der Pflanzen. Ein weiterer Tätigkeitsbereich ist die Arbeit im Labor, hier werden unter anderem zuvor entnommene Proben analysiert oder „genetische Fingerabdrücke“ von Pflanzen erstellt.

Die Ausbildung erfolgt in mindestens zwei der Einsatzgebiete Feldversuchswesen, Gewächshaus, Pflanzenschutz-Versuchswesen, Saatgutwesen, Untersuchungslabor und Zuchtgarten; die Kombination Saatgutwesen und Untersuchungslabor ist nicht möglich.

Ausbildung – so funktoniert‘s!

  • Zugangsbedingungen – rechtlich ist keine bestimmte Schulbildung vorgeschrieben. Die landwirtschaftlichen Ausbildungsbetriebe stellen überwiegend Auszubildende mit Hauptschul- oder mittleren Bildungsabschluss ein.
  • Betrieb und Berufsschule - ausgebildet wird 3 Jahre im dualen System. Eine Verkürzung der Ausbildung auf 2 Jahre ist nach abgeschlossener Berufsausbildung oder mit (Fach-) Hochschulreife möglich.

Ausbildungsinhalte laut Verordnung über die Berufsausbildung

Persönlich mitzubringen sind…

  • Interesse an Pflanzen und Naturwissenschaften
  • Kenntnisse in Biologie
  • Spaß an praktischer Arbeit
  • Sorgfalt und handwerkliches Geschick
  • Interesse an Datenverarbeitung

…und die Entlohnung?

Die angemessene Bruttovergütung beträgt in Anlehnung an den Tarifvertrag für Auszubildende in der Landwirtschaft:

  ab 01.08.2014:
1.Ausbildungsjahr 630,00 €
2. Ausbildungsjahr 660,00 €
3.Ausbildungsjahr 710,00 €

Einsatzorte nach der Ausbildung

  • …in öffentlichen Einrichtungen und privaten Betrieben der Pflanzenzüchtung, des Versuchswesens und der Pflanzenvermehrung
  • …in agrarwirtschaftlichen und gärtnerischen Untersuchungslaboren
  • …in Saatgutfirmen

Noch mehr Infos...