AgrarForum

Die Volksbanken im Kreis Coesfeld haben zusammen mit den landwirtschaftlichen Vereinigungen eine Kommunikationsplattform gegründet. Unter dem Namen AgrarForum bieten die Volksbanken und landwirtschaftlichen Vereine in Zukunft regelmäßig eine Gesprächsrunde zum Thema „Entwicklungen im Ländlichen Raum - Bewertungen, Auswirkungen und Zukunftsaktivitäten“ für unsere landwirtschaftlichen Betriebe.

Agrarforum

Gründung des Agrarforums durch Volksbanken und landwirtschaftliche Organisationen (v.l.,vorne): Franz Kückmann, Vorsitzender des landwirtschaftlichen Kreisverbandes Coesfeld, Anton Holz, Kreislandwirt Coesfeld, Dirk Spanderen, Sprecher der Volksbanken im Kreis Coesfeld, Georg Kremerskothen, VR-Bank Westmünsterland. Hinten: Christa Ermann, Vorsitzende des Kreisverbandes der Landfrauen Coesfeld, Josef Samberg, stellv. Geschäftsführer der Kreisstelle Coesfeld/Recklinghausen, Marianne Lammers, Geschäftsführerin der Kreisstelle Coesfeld/Recklinghausen, Paul Beine, Volksbank Seppenrade, Georg Schulte-Althoff, Vorsitzender des Vereins der Landwirtschaftlichen Fachschulabsolventen, Christof Schild-Budde, Vorsitzender des Vereins zur Förderung der Tierzucht und Tierhaltung. Foto: Günter Kortmann
 

Die beteiligten Organisationen haben ihre Wurzeln und Ursprünge in der gemeinsamen Tätigkeit für die Landwirtschaft und den Ländlichen Raum. Der Gemeinsinn und die Verbundenheit in und mit der Region sind bis heute das prägende Merkmal unserer hiesigen Landwirtschaft. In dieser gemeinsamen Tradition wollen die Beteiligten die Landwirtschaft in der Region gestalten und stärken.

Die Herausforderungen und Aufgaben, denen sich bäuerliche Familienbetriebe im Westmünsterland heute stellen müssen, erfordern ein Zusammenwirken aller mit der Landwirtschaft verbundener Akteure. Gemeinsam mit den landwirtschaftlichen Unternehmen und ihren Familien wollen die Beteiligten ihre Kenntnisse und Aktivitäten bündeln.

Die Auftaktveranstaltung des neugegründeten Agrarforums fand am Freitag, 3.Februar 2012, im Barbarahaus in Dülmen im gebührenden Rahmen statt. Der erstklassige Referent Matthias Tann sprach zu dem Thema Arbeitsbelastung und mögliche Auswege aus der Überlastung. Die im Münsterland schon weit bekannte Galaxy Brass Band der Universität Münster gab der Veranstaltung einen schwungvollen Rahmen und untermalte den Ausklang des geselligen Dämmerschoppens.

Die landwirtschaftlichen Vereinigungen:

Die Volksbanken im Kreis Coesfeld