Flächenidentifikatoren (FLIK und FLEK) für Landwirte außerhalb von NRW

Feldblöcke einzeichnen

Hinweise für Landwirte außerhalb von NRW, die landwirtschaftliche Flächen in NRW bewirtschaften und in anderen Bundesländern den Flächenantrag stellen.

Ab dem Jahr 2005 sind in NRW die Flurstücke durch Feldblöcke als Referenzsystem für die Flächenidentifizierung ausgetauscht worden. Diese Feldblöcke sind für NRW verpflichtend und haben einen Flächenidentifikator (FLIK) zugeordnet bekommen. Zur Beantragung dieser Flächen benötigen Sie diesen FLIK, der durch den Direktor der Landwirtschaftskammer NRW als Landesbeauftragter vergeben wird. Möchten Sie ein von Ihnen mitbewirtschaftetes Landschaftselement in NRW beantragen, benötigen Sie zusätzlich für dieses einen eigenen Flächenidentifikator (FLEK).

Entsprechend einer bundesweiten Vereinbarung wenden Sie sich an die zuständige Kreisstelle der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen, die diese Zuordnung der FLIK bzw. der FLEK vornimmt. Nehmen Sie bitte Kontakt mit der Kreisstelle auf, in dessen Zuständigkeitsbereich (Kreis / kreisfreie Stadt) diese Fläche liegt.

Kreis/Kreisfreie Stadt Kreisstelle
Aachen, Kreis Kreisstelle Aachen
Aachen, Stadt Kreisstelle Aachen
Bielefeld, Stadt Kreisstelle Herford - Bielefeld
Bochum, Stadt Kreisstelle Ruhr - Lippe
Bonn, Stadt Kreisstelle Rhein-Sieg-Kreis
Borken, Kreis Kreisstelle Borken
Bottrop, Stadt Kreisstelle Recklinghausen
Coesfeld, Kreis Kreisstelle Coesfeld
Dortmund, Stadt Kreisstelle Ruhr - Lippe
Duisburg, Stadt Kreisstelle Mettmann
Düren, Kreis Kreisstelle Düren
Düsseldorf, Stadt Kreisstelle Mettmann
Ennepe-Ruhr-Kreis Kreisstelle Märkischer Kreis/Ennepe-Ruhr
Essen, Stadt Kreisstelle Mettmann
Euskirchen, Kreis Kreisstelle Euskirchen
Gelsenkirchen, Stadt Kreisstelle Recklinghausen
Gütersloh, Kreis Kreisstelle Gütersloh
Hagen, Stadt Kreisstelle Märkischer Kreis/Ennepe-Ruhr
Hamm, Stadt Kreisstelle Ruhr - Lippe
Heinsberg, Kreis Kreisstelle Heinsberg
Herford, Kreis Kreisstelle Herford - Bielefeld
Herne, Stadt Kreisstelle Ruhr - Lippe
Hochsauerlandkreis Kreisstelle Hochsauerland
Höxter, Kreis Kreisstelle Höxter
Kleve, Kreis Kreisstelle Kleve
Köln, Stadt Kreisstelle Rhein-Erft-Kreis
Krefeld, Stadt Kreisstelle Viersen
Leverkusen, Stadt Kreisstelle Rheinisch-Bergischer Kreis
Lippe, Kreis Kreisstelle Lippe
Märkischer Kreis Kreisstelle Märkischer Kreis/Ennepe-Ruhr
Mettmann, Kreis Kreisstelle Mettmann
Minden-Lübbecke, Kreis Kreisstelle Minden -Lübbecke
Mönchengladbach, Stadt Kreisstelle Rhein-Kreis-Neuss
Mühlheim a.d. Ruhr, Stadt Kreisstelle Mettmann
Münster, Stadt Kreisstelle Münster
Oberbergischer Kreis Kreisstelle Oberbergischer Kreis
Oberhausen, Stadt Kreisstelle Mettmann
Olpe, Kreis Kreisstelle Olpe
Paderborn, Kreis Kreisstelle Paderborn
Recklinghausen, Kreis Kreisstelle Recklinghausen
Remscheid, Stadt Kreisstelle Mettmann
Rhein-Erft-Kreis Kreisstelle Rhein-Erft-Kreis
Rheinisch-Bergischer Kreis Kreisstelle Rheinisch-Bergischer Kreis
Rhein-Kreis-Neuss Kreisstelle Rhein-Kreis-Neuss
Rhein-Sieg-Kreis Kreisstelle Rhein-Sieg-Kreis
Siegen-Wittgenstein, Kreis Kreisstelle Siegen- Wittgenstein
Soest, Kreis Kreisstelle Soest
Solingen, Stadt Kreisstelle Mettmann
Steinfurt, Kreis Kreisstelle Steinfurt
Unna, Kreis Kreisstelle Ruhr - Lippe
Viersen, Kreis Kreisstelle Viersen
Warendorf, Kreis Kreisstelle Warendorf
Wesel, Kreis Kreisstelle Wesel
Wuppertal, Stadt Kreisstelle Mettmann

Für die Zuordnung beziehungsweise die Vergabe eines FLIK bzw. eines FLEK werden von Ihnen einige Angaben benötigt. Neben Ihrem Namen und Ihrer Adresse wird von Ihnen eine Auflistung der in NRW liegenden Flurstücke bzw. Feldblöcke benötigt. Denken Sie bitte ggf. daran, die aktuellen Katasterbezeichnungen einzutragen. Nutzen Sie zu diesem Zweck bitte das folgende Formular:

Mit dem von Ihnen ausgefüllten Formular wenden Sie sich bitte an die zuständige Kreisstelle. Dort werden dann anhand der Flurstücksdaten die entsprechenden Feldblöcke ermittelt und der von Ihnen benötigte FLIK bzw. der entsprechende FLEK zugeordnet. Des Weiteren erhalten Sie von der Kreisstelle die dazugehörigen Feldblockkarten und weitere Informationen über den Ihnen zugeordneten Feldblock und/oder das Landschaftselement. Überprüfen Sie die Ihnen ausgehändigten Unterlagen und klären bitte eventuelle Unstimmigkeiten direkt mit der zuständigen Kreisstelle ab.

Die ausgehändigten Unterlagen, auch die Feldblockkarte, benötigen Sie zur Antragsstellung in Ihrem Bundesland. Bitte beachten Sie die formularmäßigen Vorgaben und die landesspezifischen Regelungen für die Beantragung von Flächen im jeweiligen Antragsland.

Einen Überblick über die Lage Ihrer Flurstücke, Feldblöcke und Landschaftselemente bekommen Sie im Feldblockfinder. Beachten Sie aber bitte, dass Sie in jedem Fall bei der zuständigen Kreisstelle einen Antrag stellen müssen. Es reicht nicht, den FLIK oder die FLEK vom Bildschirm abzuschreiben.