Nachhaltiges Flächensparen und Optimierung der Naturschutzkompensation

Flächenverbrauch durch Straßenbau
Flächenverbrauch durch Straßenbau. Foto: Stihl, Pixelio

In einem Positionspapier haben Naturschutzverbände und landwirtschaftliche Organisationen gemeinsame Forderungen aus Landwirtschaft und Naturschutz zur Verringerung der Flächeninanspruchnahme durch Siedlungen und Verkehr im Sinne des Naturschutzes, der Landwirtschaft und des ländlichen Raums formuliert. Das Positionspapier beinhaltet hierzu wichtige Ansätze und Maßnahmen, die angesichts der Tragweite des Problems zukünftig verstärkt in der Praxis berücksichtigt werden müssen.

Darüber hinaus werden einige Vorschläge zur optimierten Anwendung der Eingriffsregelung als Folge von Eingriffen in Natur und Landschaft formuliert. Eine Weiterentwicklung des Papieres ist derzeit in Arbeit.

Die Arbeiten wurden teilweise finanziert durch das Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen.

Landesinitiative des Landes NRW.