Kurzlehrgang: Künstliche Besamung beim Schwein (ausgebucht)

Sau mit Ferkeln

Inhalte

Erlernen der künstlichen Besamung beim Schwein und Legitimation der Durchführung gemäß der Verordnung über Lehrgänge nach dem Tierzuchtgesetz:

  • gesetzliche Grundlagen
  • Management von Sauenherden
  • Physiologie der Geschlechtsorgane einschließlich Zyklusbeeinflussung
  • Samengewinnung
  • Praktische Durchführung der Besamung
  • Gesundheitliche Aspekte der Fruchtbarkeit

Zielgruppe

Betriebsleiterinnen und Betriebsleiter sowie Betriebshelfer und mithelfende Familienmitglieder, die den Sachkundenachweis für künstliche Besamung beim Schwein erlangen wollen
Mindestalter 16 Jahre

Teilnehmerzahl

15 - 25

Wann & Wo

24. Februar,
29. Februar - 2. März 2016

1. Seminartag: 9.00 - 17.45 Uhr (GFS)
2. + 3. Seminartag: 9.00 - 17.45 Uhr (Haus Düsse)
4. Seminartag: 9.00 - 15.00 Uhr (Haus Düsse)

PfeilVersuchs- und Bildungszentrum Landwirtschaft Haus Düsse / GFS Ascheberg

Teilnehmerbeitrag

300 €* für Landwirte und landwirtschaftliche Arbeitnehmer aus NRW
350 €* für sonstige Teilnehmer

Inklusive Seminarunterlagen, Mittagessen und Getränke im Seminarraum

* zuzüglich Prüfungsgebühr des Landes NRW in Höhe von 58 € sowie etwaiger Übernachtungs- und Verpflegungskosten.

Kurs-Nummer

LZD-L30046

Weitere Informationen

Sie erhalten ca. 14 Tage vor Seminarbeginn weitere Unterlagen (z.B. Unterrichtsplan).

Ansprechpartner

Anmeldung

Der Lehrgang ist leider ausgebucht! Sie können sich aber für eine Warteliste registrieren lassen.

Informationen zur Anmeldung und zur StornierungPDF-Datei