Kurierservice und Versand

Die LUFA NRW bietet verschiedene Logistikdienstleistungen für den Probentransport:

LUFA-Kurierdienst

Wir verfügen über einen eigenen Kurierdienst, der alle Kreisstellen und Bildungs- und Versuchszentren der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen wöchentlich zum Abholen der Proben anfährt. Da der qualifizierte Probentransport der erste Schritt zu gesicherten Untersuchungsergebnissen ist, setzen wir bei der Logistik auf eigene Kühlfahrzeuge. Dieser Service ist kostenlos.

Im Rahmen eines Pilotprojektes können Proben im Kreis Borken auch bei vielen Geschäftsstellen von Agrargenossenschaften, beim Landhandel, Probenehmern und beim Betriebshilfsdienst abgegeben werden. Die Probenabgabestellen werden von unserem Kurierdienst nach festgelegten Tourenplänen zurzeit einmal wöchentlich angefahren. Das Netz der Probenabgabestellen soll zukünftig auch in den anderen nordrhein-westfälischen Kreisen ausgeweitet werden.

Hier finden Sie Übersichten, wann welche Probenabgabestelle von unserem Kurierdienst angefahren wird.

Bei speziellen Fragen zum Kurierdienst kontaktieren Sie uns bitte unter der Telefonnummer 0251 2376-784 oder per E-Mail unter lufa-kurier@lwk.nrw.de.

LUFA-Agravis-Kurier

In Absprache mit der AGRAVIS und den Raiffeisen-Genossenschaften können Sie Proben über deren flächendeckende Futterlogistik nach Münster transportieren lassen. Innerhalb Münsters erfolgt ein täglicher Transport durch unseren Kurierdienst von der AGRAVIS-Zentrale bis in unser Untersuchungslabor. Dieser Service ist kostenlos. Fragen Sie in Ihrer Raiffeisenfiliale nach!

LUFA-Landhandel-Kurier

Eine Probenabgabe ist auch bei anderen Agrargenossenschaften und etlichen Landhändlern möglich. Fragen Sie vor Ort nach!

DHL Express

DHL Express holt Ihre Proben an einem gewünschten Tag ab und transportiert sie über Nacht zu uns ins Labor. Dieser Service kostet 15 € zzgl. der gesetzlichen MwSt. für ein Paket bis 10 kg. Die Probenabholung kann über unsere Servicenummer 0251 2376-595 beauftragt werden.