Zum Hoffest oder zum Geisterabend ins Labyrinth?

Marktstand mit Kürbissen

Jetzt im Herbst ist viel los auf Bauernhöfen in Nordrhein-Westfalen. Zahlreiche landwirtschaftliche Betriebe stellen sich mit einem Tag der offenen Tür vor, veranstalten Hoffeste oder Seminare, haben ein Maislabyrinth angelegt, laden zum Kürbis- und Federweißen-Fest oder zum Schaubrennen ein. Auch Bauernmärkte, zum Beispiel aus Anlass eines Stadtfestes, erfreuen sich steigender Beliebtheit.

Wer wissen möchte, was Bauernhöfe zu bieten haben, kann sich in der Rubrik „Was ist los auf dem Land?“ informieren. Hier gibt es Hinweise auf zahlreiche Aktivitäten, wie zum Beispiel Kräuter- und Floristikseminare, Back- und Einmachkurse, Likörseminare und ganzjährige Wochenmärkte. Wer sich bereits jetzt auf Weihnachten freut, kann sich auch schon Weihnachtsmarkt-Termine vormerken.

Pressemeldung der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen vom 28.09.2005