Intensivseminar für Einsteiger: Legehennenhaltung

Legehennen

Einführung in die Legehennenhaltung mit Informationen zu den wichtigsten gesetzlichen Forderungen: Eierpackstelle, Haltungssysteme, Fütterung, Verhaltensstörungen, Legehennenbeurteilung am lebenden Tier, Krankheiten und Hygiene

Inhalte

Rechtliche Rahmenbedingungen in der Legehennenhaltung und Eiervermarktung

  • Haltungssysteme von Legehennen, besondere Herausforderungen in der Mobilhaltung
  • Eiersortierung, Eiqualität, Kosten der Eiererzeugung und Ökonomie
  • Anatomie und Physiologie der Legehenne
  • Minimierung von Federpicken und Kannibalismus
  • Gesundheitsvorsorge und Erkrankungen der Legehenne (u.a. Impfungen, inkl. Nottötung und Tränkwasserhygiene)
  • Fütterung
  • Licht und Luft

Zielgruppe

Neueinsteiger Legehennenhaltung

Methodik

Fachvorträge, Besichtigung Eierpackstelle Haus Düsse mit Darstellung von Eiqualitäten, Exkursion in einen Legehennenstall mit Beurteilung lebender Hennen

Teilnehmerzahl

Max.25

Wann & Wo

15. - 17. Oktober 2019

Beginn: 09.00 Uhr
Ende: 17.30 Uhr

PfeilVersuchs- und Bildungszentrum Landwirtschaft Haus Düsse

Referenten

Externe Referenten:

  • Dr. vet. med. Kristian Düngelhoef, Fachtierarzt für Geflügel

Referenten der Landwirtschaftskammer:

  • Dr. Sophia Schulze-Geisthövel
  • Jutta van der Linde
  • Anja Nathues
  • Dr. Gerhard Stalljohann

Teilnehmerbeitrag

370 € für Landwirte und landwirtschaftliche Arbeitnehmer aus NRW
450 € für sonstige Teilnehmer

Inklusive Tagungsunterlagen, Mittagessen und Getränke im Seminarraum

PfeilHinweise zu den Seminarkosten

Kurs-Nummer

LZD-L62049

Ansprechpartner

Anmeldung

Anmeldeschluss: 8. Oktober 2019

Informationen zur Anmeldung und zur StornierungPDF-Datei