5. Düsser Bullenmastforum

Fütterungsroboter im Bullenstall
Fütterungsroboter im Bullenstall

Aufgrund der aktuellen Thematik findet das Forum zweitägig statt.

Inhalte

Tag 1:

  • Tierkontrolle mit System: Projekt EiKoTiGer erste Auswertungen-Was lerne ich aus Eigenkontrollen?
  • Tierschutzleitlinie für die Mastrinderhaltung – worauf müssen sich Rindermäster einstellen?
  • Bericht aus der Praxis wie setze ich die Maßnahme um.
  • Transportfähigkeiten von Tieren Leitlinie NRW   

Tag 2:

  • Reserven Erkennen: Auch Bullen in Bullenställen wird`s im Sommer heiß!
  • Wie wird sich der Markt für Futtermittel entwickeln.
  • Wie können moderne digitale Systeme in den Stoffstrombilanzen hilfreich sein?
  • Was bleibt am Bullen übrig??   In die Bullenmast investieren?
  • Stallbau was gibt’s Neues
  • Welche Fresser für die Zukunft, kann ich Fleckvieh noch bezahlen?

 

Zielgruppe

Bullenmäster, deren Mitarbeiter, Berater sowie sonstige interessierte Personenkreise

Methodik

Seminar mit Vorträgen mit intensiver Diskussion

Wann & Wo

28. - 29. Januar 2020

An beiden Tagen:
Beginn: 9.30 Uhr
Ende: 17.00 Uhr

PfeilVersuchs- und Bildungszentrum Landwirtschaft Haus Düsse

Für die Teilnehmer besteht die Möglichkeit auf Haus Düsse zu übernachten.
Informationen hierzu unter www.duesse.de

Referenten

Externe Referenten:

  • Heidi Meine-Schwenker, Landwirtschaftskammer Niedersachsen
  • Kornel Cimer/Jan Brinkmann, Johann Heinrich von Thünen-Institut
  • Christopher Bertling, Agravis
  • Heribert Qualbrink, Westfleisch

Referenten der Landwirtschaftskammer:

  • Alfons Baumeister
  • Christopher Kneip
  • Willem Tel
  • Heiner Wurm

Teilnehmerbeitrag

Beide Tage für Landwirte und landwirtschaftliche Arbeitnehmer aus NRW: 160 €
Einzeltage je 130 €

Beide Tage für sonstige Teilnehmer 190 €
Einzeltage je 150 €

Die Seminartage sind auch einzeln buchbar.

Inklusive Seminarunterlagen, Mittagessen und Getränken im Seminarraum.

PfeilHinweise zu den Seminarkosten

Kurs-Nummer

LZD-L26010

Ansprechpartner

Anmeldung

Anmeldeschluss: 21. Januar 2020

Informationen zur Anmeldung und zur StornierungPDF-Datei