Berater/in zur Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie im landwirtschaftlichen Bereich (mit der Hälfte der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit)

Die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen sucht zum 01.08.2019 für die Kreisstelle Steinfurt am Standort Saerbeck eine/n

Berater/in zur Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie im landwirtschaftlichen Bereich

Aufgabe:

  • Produktionstechnische Beratung mit Schwerpunkt Düngung im Sinne einer gewässerschonenden Landbewirtschaftung
  • Unterstützung der Betriebe bei der Umsetzung von Maßnahmen für den Wasserschutz
  • Organisation und Durchführung von Gruppenberatungen
  • Organisation von Fortbildungsveranstaltungen für landwirtschaftliche Betriebe
  • Veröffentlichungen und Vorträge

Wir erwarten:

  • Universitäts- oder Fachhochschulabschluss Agrarwirtschaft (Bachelor oder Diplom) mit dem Schwerpunkt Pflanzenbau oder anderer, den Aufgabenschwerpunkten entsprechender Fachrichtung, zum Zeitpunkt der Einstellung
  • Fundierte Fachkenntnisse im Bereich Pflanzenproduktion, Düngung, Pflanzenschutz und Bodenschutz sowie Grundkenntnisse des Gewässerschutzes und der landwirtschaftlichen Praxis sind erwünscht
  • Erfahrungen in der Beratung landwirtschaftlicher Betriebe sind erwünscht
  • Kontakt- und Teamfähigkeit
  • Persönliche Identifikation mit der Wasserschutzberatung
  • PC-Kenntnisse (MS-Office)
  • Durchsetzungs- und Integrationsvermögen
  • Strukturierte, zielorientierte und selbständige Arbeitsweise
  • Führerschein für PKW

Wir bieten einen interessanten, abwechslungsreichen Arbeitsplatz in einem motivierten Team mit der Möglichkeit, sich fachlich und persönlich weiterzuentwickeln. Die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen ist ein modernes und familienfreundliches Dienstleistungsunternehmen, in dem Aspekte wie Work-Life-Balance einen hohen Stellenwert genießen.

Es handelt sich um eine zunächst voraussichtlich bis zum 20.09.2020 befristete Stelle aufgrund einer Mutterschutzfrist und der sich anschließenden Elternzeit, die nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) mit Entgeltgruppe 10 dotiert ist.

Die Stelle ist grundsätzlich teilbar und daher auch für Teilzeitkräfte geeignet. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden Frauen bei gleicher Qualifikation nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von geeigneten Schwerbehinderten sind erwünscht.

Für Vorabinformationen zum Aufgabenbereich stehen Ihnen Dr. Andrea Kauka, Telefon 0221 5340-521, und Winfried Jüngst, Telefon 02581 6379-40, zur Verfügung, für personalrechtliche Fragen Bernd Jungblut, E-Mail: bernd.jungblut@lwk.nrw.de,Telefon: 0251 2376-264.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 67/19 bis zum 30. Mai 2019 unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins – möglichst in einem PDF-Dokument – per E-Mail an