Unternehmensberater/in mit dem Schwerpunkt Ackerbau, Region Rheinland Süd (Teilzeit)

Die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen sucht für das zukünftige Team Pflanze und Wasser in der Region Rheinland bei den Kreisstellen Aachen, Düren, Euskirchen am Standort Düren, baldmöglichst eine/einen

Unternehmensberater/in mit dem Schwerpunkt Ackerbau in der Region Rheinland Süd in Teilzeit mit 19,83 Wochenstunden

Aufgaben:

  • Gesamtbetriebliche ökonomische Beratung (Betriebsgründung, Betriebsentwicklung, Betriebsaufgabe, Finanzierungskonzepte) für Betriebe mit und ohne Beratungsvertrag
  • Redaktionelle Verantwortung und Erstellung von Fachbeiträgen für Faxdienste (BWL-Ticker, AIR), Veröffentlichung von Fachartikeln und Vortragstätigkeit
  • Genehmigungsvorbereitung, Nährstoffbetrachtung und Wirtschaftlichkeitsberechnung in Betrieben mit geplanten Baumaßnahmen
  • Ökonomische Beratung von Umsiedlungsbetrieben (RWE Power)
  • Wirtschaftlichkeitsberechnungen für die relevanten Produktionsverfahren in der Region Aachen, Düren und Euskirchen (Teil- und Vollkostenberechnungen)

Wir erwarten:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Agrarwissenschaften (Diplom bzw. Bachelor), vorzugsweise mit Schwerpunkt Agribusiness oder anderer, den Aufgabenschwerpunkten entsprechender Fachrichtung zum Zeitpunkt der Einstellung
  • Sehr gute betriebswirtschaftliche Kenntnisse in Analyse und Planung
  • Langjährige praktische Erfahrungen in redaktioneller Tätigkeit sind von Vorteil
  • Handlungssicher in Wort und Schrift
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit mit gezielter Kundenorientierung
  • Gutes Organisationstalent, effiziente und zielgerichtete Arbeitsweise und sicherer Umgang mit MS-Office und Kenntnisse im Einsatz der gängigen Softwareinstrumente zur Unternehmensanalyse
  • Führerscheinklasse B

Wir bieten einen interessanten, abwechslungsreichen Arbeitsplatz in einem motivierten Team mit der Möglichkeit, sich fachlich und persönlich weiterzuentwickeln. Die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen ist ein modernes und familienfreundliches Dienstleistungsunternehmen, in dem Aspekte wie Work-Life-Balance einen hohen Stellenwert genießen.

Es handelt sich um eine zunächst befristete Stelle, die nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) nach EG 12 dotiert ist. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden Frauen bei gleicher Qualifikation nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von geeigneten Schwerbehinderten sind erwünscht.

Für Vorabinformationen zum Aufgabenbereich steht Ihnen Walburga Hümbs, Telefon 02266 47999-143, E-Mail: walburga.huembs@lwk.nrw.de oder Hans-Ewald Adams, Telefon 02421 5923-13, E-Mail: ewald.adams@lwk.nrw.de, zur Verfügung, für personalrechtliche Fragen Christian Westebbe, Telefon 0251 2376-343, E-Mail: christian.westebbe@lwk.nrw.de.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 127/19 bis zum 8. November 2019 unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins – möglichst in einem PDF-Dokument – per E-Mail an:

christian.westebbe@lwk.nrw.de