Mitarbeiter/in zur Leitung der Werkstatt und Unterstützung im Tagungsbetrieb

Die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen sucht für den Fachbereich 73 – Versuchs- und Bildungszentrum Landwirtschaft Haus Düsse – am Standort in Bad Sassendorf eine/n

Mitarbeiter/in zur Leitung der Werkstatt und Unterstützung im Tagungsbetrieb

Wir bieten:

Wir bieten einen interessanten, abwechslungsreichen Arbeitsplatz in einem motivierten Team mit der Möglichkeit, sich fachlich und persönlich weiterzuentwickeln. Die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen ist ein modernes und familienfreundliches Dienstleistungsunternehmen, in dem Aspekte wie Work-Life-Balance einen hohen Stellenwert genießen.

Es handelt sich um eine zunächst für zwei Jahre befristete Stelle, die nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) mit Entgeltgruppe 5 dotiert ist.

Ihre Aufgabe:

  • Leitung der betriebseigenen Werkstatt, inklusive Einteilung der Kollegen für anfallende Arbeiten, Materialbeschaffung und -ausgabe
  • Durchführung von Reparaturarbeiten im Betrieb Haus Düsse entsprechend dem eigenen fachlichen Schwerpunkt
  • Unterstützung des Hausmeisters bei der Umsetzung der Anforderungen des Tagungsbetriebs (Vorbereitung von Tagungsräumen, Mitwirkung bei Großveranstaltungen, Ansprechpartner bei kleineren EDV-Problemen in den Tagungsräumen, etc.)
  • Rufbereitschaft, d. h. bei Bedarf auch abends und am Wochenende flexibel einsetzbar

Ihr Profil:

  • Abgeschlossene handwerkliche Ausbildung als Schlosser, Elektriker, Klempner o. ä. zum Zeitpunkt der Einstellung
  • Flexibilität
  • Freude an der Arbeit im Team
  • Freundliches und verbindliches Auftreten, auch vor größeren Gruppen
  • Ausgeprägtes Dienstleistungsbewusstsein
  • Belastbarkeit, Durchsetzungsfähigkeit
  • Lebensmittelpunkt in der Nähe des Standortes Haus Düsse wünschenswert

Die Stelle ist grundsätzlich teilbar und daher auch für Teilzeitkräfte geeignet. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden Frauen bei gleicher Qualifikation nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter sind erwünscht.

Auskunft zu fachlichen Fragen erteilt ihnen Matthias Henke, Telefon: 02945 989-122, E-Mail: matthias.henke@lwk.nrw.de, zu personalrechtlichen Fragen Reiner Brinkmöller, Telefon: 0251 2376-265, E-Mail: reiner.brinkmoeller@lwk.nrw.de.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 03.11.2019 unter Angabe der Kennziffer 147/19 und Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins – möglichst in einem PDF-Dokument – per E-Mail an

reiner.brinkmoeller@lwk.nrw.de