Neue Versorgungsempfehlungen für über 900 g Tageszunahmen geprüft (2009)

Mastschweine am Trog

Das Leistungsvermögen heutiger Schweineherkünfte ist weiter gestiegen. Dies verdeutlichen unter anderem die Ergebnisse des 9. Warentests für Mastferkel im Landwirtschaftszentrum Haus Düsse. Im Durchschnitt erreichten die im Warentest geprüften Tiere 882g, aber auch die Schallmauer von 900g wurde, allerdings in Einzelhaltung unter Verwendung eines Futters mit 0,83g Lysin je MJME, deutlich überschritten. Erfreulich war zudem die Tatsache, dass diese hohen Tageszunahmen nicht auf Kosten einer in der Praxis oftmals zu beobachtenden stärkeren Verfettung erreicht wurden.
Für Praxis und Beratung stellte sich demzufolge die Frage, ob diesem Leistungsvermögen mit einem verbesserten Nährstoffangebot Rechnung zu tragen ist, und damit bei einem gezielt erhöhten Angebot von Eiweiß und Energie unter Praxisbedingungen mit Gruppenhaltung ebenfalls höhere Mastleistungen erreicht werden können.

Veröffentlichungen:

  • LZ Haus Düsse: Jahresbericht 2009, S. 36
  • Landwirtschaftliches Wochenblatt Westfalen-Lippe, 20/2009, S. 40-42
  • LZ Rheinland, 20/2009, S. 40-42

(VG 74 - 2009)