Das Baum-Spezialseminar für Straßenwärter

Absperrung bei BaumpflegearbeitenBild vergrößern
Absperrung bei Baumpflegearbeiten

Ziel: Vertiefungsseminar für Straßenwärter und Mitarbeiter von Straßenbaubehörden zur Kontrolle von Straßenbäumen. Ziel dieses Seminars ist es, anwender- und lösungsorientiert auf die speziellen Erfordernisse der Kontrolle von Straßenbäumen in Theorie und Praxis einzugehen. Wichtig ist dabei ein hoher Praxisanteil, der durch praktische Übungen an Straßenbäumen im Kreis Steinfurt gewährleistet wird.

Inhalte

  • Beurteilung der Bruch- und Standsicherheit von Straßenbäumen
  • Umgang mit Straßenbäumen bei stammfußnah durchgeführten Baumaßnahmen
  • fachgerechte Beurteilung von großflächigen Anfahrschäden
  • erkennen und beurteilen häufiger Krankheits- und Schadbilder an Straßenbäumen
  • Einschätzung der Reststandzeit von vorgeschädigten Straßenbäumen
  • Maßnahmen zur Herstellung der Verkehrssicherheit von geschädigten Bäumen
  • Aktuelles aus der Rechtsprechung
  • Artenschutz und Verkehrssicherungspflicht

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich insbesondere an Straßenwärter und Mitarbeiter von Straßenbaubehörden sowie alle weiteren, mit dem speziellen Themenkomplex der Straßenbäume befassten Fachleute.

Teilnehmerzahl

Maximal 15 Teilnehmer

Wann & Wo

13. - 14. September 2021

Beginn 1. Tag: 9.00 Uhr
Ende 2. Tag: 17.00 Uhr

Ehemalige Sparkasse Brochterbeck

Moorstr. 3

49545 Tecklenburg OT Brochterbeck

Referenten

Marc Wilde und Marko Wäldchen, beide öbv Baumsachverständiger

Teilnehmerbeitrag

380 €

Inklusive Seminarunterlagen und Tagesverpflegung.

PfeilHinweise zu den Seminarkosten

Kurs-Nummer

MS-G21101

Ansprechpartner