Keramische Beläge und Fassadenanschlüsse

Ziel des Seminares ist eine Auffrischung (Update) und einen Einblick in den aktuellen Stand der Regelwerke zu den Themen Keramische Beläge und Fassadenanschlüsse zu geben: Keramische Beläge haben übliche Beton- und Natursteinbeläge im Bereich von Terrassen, Balkonen und Dachterrassen als Beläge abgelöst und entsprechen dem derzeitigen vom Bau-herren gewünschten „Lifestyle". Der Marktanteil dieser Beläge ist in den letzten 9 Jahren von knapp 2 % auf über 85 % ange-stiegen.

Da bisher für die Ausführung solcher Beläge kein spezifisches anerkanntes Regelwerk (DIN-Norm oder vergleichbares) vor-liegt, werden viele unterschiedliche Planungs- und Ausfüh-rungsvarianten entwickelt, die sich in der Praxis als schadens-anfällig und mängelbehaftet herausgestellt haben. Dieses Se-minar gibt Antworten dazu, wie keramische Beläge fehlerfrei und nachhaltig geplant und ausgeführt werden können und worauf zu achten ist.

Durch die neuen Abdichtungsnormen DIN 18531 - 18535 erge-ben sich Änderungen der Anforderungen für den Anschluss der Außenanlagen an Fassaden, Gebäude und Mauern, die es zu beachten gilt bei der Planung, Ausschreibung und Ausfüh-rung. Anhand von Beispielen wird erörtert, wie Anschlüsse der Außenanlagen fach- und normgerecht geplant, ausgeschrieben und ausgeführt werden können.

Inhalte

  • fachgerechte Fassadenanschlüsse der Außenanlagen
  • typische Schadbilder und deren Vermeidung
  • Einführung in die neue DIN 18531 und DIN 18532 sowie DIN 18533
  • keramische Beläge und Großformatplatten sowie Geokeramikplatten
  • keramische Beläge auf Balkonen und Dachterrassen
  • Vermeidung von Belagsausblühungen durch kapillarbrechende Bauweisen
  • Hinweispflichten gegenüber dem Bauherrn
  • Aufzeigen typischer Baumängel und deren Vermeidung
  • Langzeiterfahrungen mit keramischen Belägen

Zielgruppe

Bauleiter, Baustellenleiter und Planer im GaLaBau, die aktiv am Bauprozess teilnehmen.

Teilnehmerzahl

Maximal 15 Teilnehmer

Wann & Wo

15. März 2022

Beginn: 8.30 Uhr
Ende: 16.30 Uhr

PfeilBildungszentrum Gartenbau und Landwirtschaft Münster-Wolbeck

Referenten

Dipl.-Ing. Piet Werland, öbuvSV

Teilnehmerbeitrag

180 €

Inklusive Seminarunterlagen und Tagesverpflegung.

PfeilHinweise zu den Seminarkosten

Kurs-Nummer

MS-G35042

Ansprechpartner