Ackerbaufeldtag Blomberg

Führung in Wintergerste beim FeldtagBild vergrößern

Innovativer Ackerbau in Ostwestfalen-Lippe

Einweihung Versuchsstation Blomberg sowie Präsentation „Mobile SmartFarmOWL“

Die Herausforderungen an den Ackerbau nehmen ständig zu. Zukünftig gilt es mehr denn je, den Spagat zwischen hohen Ertragsleistungen und mehr Ressourcenschutz zu meistern.

In Ostwestfalen-Lippe wird hierzu ein neuer Weg eingeschlagen. Auf der einen Seite hat die Landwirtschaftskammer NRW mit der Einrichtung der neuen Versuchsstation in Blomberg das Versuchswesen gestärkt und auf der anderen Seite soll mit dem gemeinsamen Projekt „Mobile SmartFarmOWL“ mit der Technischen Hochschule Ostwestfalen-Lippe im Ackerbau die Transformation digitaler Prozesse erprobt und in die Praxis eingeführt werden.

Inhalte

9:30 Uhr
Begrüßung und Eröffnung

10:30 - 11:30 Uhr
Aktuelle Entwicklungen im Ackerbau und Bedeutung eines leistungsfähigen Versuchswesens

  • Bedeutung eines leistungsfähigen Versuchswesens
    Dr. Gregor Heine, Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen
  • Ackerbau im Wandel: GESTERN - HEUTE und was erwartet uns MORGEN?!
    Hermann Hanhart, Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen

13:30 - 14:30 Uhr
Chancen und Hindernisse in der Digitalisierung im Ackerbau

  • „Mobile SmartFarmOWL“: Wo stehen wir, was wollen wir noch erreichen?
    Dirk Schulte-Steinberg, Mobile SmartFarmOWL
  • Smart Farming aus Sicht der Praxis: Was funktioniert, wo gibt es Probleme, welche Unterstützung ist weiterhin erforderlich?
    Thinus Glitz, Gut Rothehaus, Bad Driburg

10:00 - 16:00 Uhr
Besichtigung und Messebetrieb

  • Fortlaufende Besichtigung der Versuchsflächen mit Führung durch die Landessortenversuche
  • Messebetrieb auf dem Gelände des Gutes Blomberg mit Ausstellungsbeiträgen der Pflanzenzüchter, Dünger- und Pflanzenschutzindustrie, Landtechnik, Technische Hochschule Ostwestfalen-Lippe und Anbietern von SmartFarming-Lösungen

Wann & Wo

23. Juni 2022

Beginn: 9.30 Uhr
Ende: 16.00 Uhr

Gut Blomberg
32825 Blomberg

Teilnehmerbeitrag

Die Teilnahme ist beitragsfrei.

Anmeldung

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.