Zeit zum Wandel? - Alternative Betriebskonzepte und Vermarktungswege für schweinehaltende Betriebe

Aussenklimaabteil
Aussenklimaabteil im Maststall von Haus Düsse

Dieses Seminar gibt Anregungen zu alternativen Betriebskonzepten und Vermarktungswegen in der Schweinehaltung. Betriebsleiter gehen der Frage nach, wie sie mit innovativen Produktions- und Vermarktungsideen neue Wege gehen können, um das Einkommen langfristig zu sichern.

Inhalte

  • Markenfleischprogramme, Tierwohlkennzeichen und Bioproduktion: Überblick über die verschiedenen Produktionsverfahren (Voraussetzungen, Kosten, Marktsituation)
  • Direktvermarktung, Hofladen, Fleisch im Onlinehandel: Welche Voraussetzungen müssen Betriebsleiter mitbringen, wann lohnt sich eine Veränderung, wie fängt man damit an? 
  • Neue Standbeine auf dem Betrieb: Überblick über verschiedene Landservice -Geschäftsfelder: von alten Haustierrassen, über die Bauernhof-Cafés bis zum Urlaub auf dem Bauernhof
  • Intensive Praktikerberichte aus den einzelnen Themenbereichen 

Zielgruppe

Landwirte mit Schweinehaltung und sonstige Interessierte

Methodik

Vorträge, Praktikerberichte, Diskussion

Wann & Wo

03. Dezemeber 2019

Beginn: 9.30 Uhr
Ende: 16.00 Uhr

PfeilVersuchs- und Bildungszentrum Landwirtschaft Haus Düsse

Für die Teilnehmer besteht die Möglichkeit auf Haus Düsse zu übernachten.
Informationen hierzu unter www.duesse.de

Referenten

Externe Referenten:

  • Betriebsleiter 

Referenten der Landwirtschaftskammer:

  • Leonie Hagenkamp

  • Ulrike Westenhorst

  • Stefan Leuer

Teilnehmerbeitrag

123€ für Landwirte und landwirtschaftliche Arbeitnehmer aus NRW
165 € für sonstige Teilnehmer

Inklusive Seminarunterlagen, Mittagessen und Getränke im Seminarraum.

PfeilHinweise zu den Seminarkosten

Kurs-Nummer

LZD-L34039

Ansprechpartner

Anmeldung

Anmeldeschluss: 27.11.2019

Informationen zur Anmeldung und zur StornierungPDF-Datei