WiN: Von Blühstreifen bis zur Feldlerche

Biodiversität in der Praxis!

In den letzten Jahrhunderten hat sich unsere schützenswerte Kulturlandschaft mit einer vielfältigen Tier- und Pflanzenwelt entwickelt. Besonders die frühere Landwirtschaft hat ihre Entstehung geprägt und ihren Erhalt gefördert. In der modernen und intensiveren Landwirtschaft müssen wir nun versuchen, unsere heimischen Tier- und Pflanzenarten weiterhin zu integrieren und ihnen einen Lebensraum zu bieten. Um diesen Kompromiss zwischen wirtschaftlicher Landwirtschaft und Naturschutz zu finden, erproben die Leitbetriebe Biodiversität praxistaugliche Biodiversitäts- und Artenschutzmaßnahen auf Acker- und Grünland.

Inhalte

  • Biodiversität: Was? Wie? Wofür?
  • Vorstellung des Leitbetriebs Henschel in Kerpen
  • Feldbegehung: Vorstellung der Maßnahmen in der Fläche

Methodik

Vortrag mit Feldbegehung

Wann & Wo

24. Juni 2020

Beginn: 9.30 Uhr
Ende: 13.00 Uhr

Gut Kiffelsberg
Kiffelsberg 1
50171 Kerpen

Referenten

Caroline Kowol, Beraterin Biodiversität, LWK NRW, Köln

Teilnehmerbeitrag

  • mit WiN-Abo kostenfrei
  • als Einzelveranstaltung 66 €

Kurs-Nummer

RS-O20 070

Ansprechpartnerin

Anmeldung

Informationen zur Anmeldung und zur StornierungPDF-Datei