WiN: Fachexkursion: Neue Wege in der Landwirtschaft

Geschmackvoll - Wertvoll - Regional

Kommen Sie mit und entdecken Sie die Besonderheiten eines traditionsreichen Betriebes in Lippe. Schon früh wurde die Vermarktung ihrer frischen Landprodukte über verschiedene Vertriebswege zum wichtigen Betriebsstandbein. Sehenswert ist die Haltung der eindrucksvollen Rinderrasse - Deutsch-Angus-Rinder. Das sehr saftige und schmackhafte Fleisch steht bei ihren Kunden hoch im Kurs.

Wie lässt sich konventionelle Landwirtschaft mit dem Ziel des Artenschutzes im Kreis Lippe ganz praxisnah vereinbaren? Am Nachmittag kommen wir auf einem der Leitbetriebe für Biodiversität mit dem Agrarunternehmer ins Gespräch. Er erklärt anhand seiner Flächen die verschiedenen Maßnahmen von Blühstreifen bis bunte Zwischenfrüchte, denn der Erhalt der biologischen Vielfalt als Teil der Schöpfung ist ein zentrales umweltpolitisches Ziel. Erleben Sie, wie aktive Landwirtschaft einen wertvollen Beitrag zur Artenvielfalt und für natürliche Ökosysteme leistet.

Inhalte

  • Landservice-Betrieb: Direktvermarktung von Rindfleisch
  • Biodiversität: Was ? Wie? Wofür?
  • Vorstellung & Feldbegehung des Leitbetriebes Reese in Lage

Für wen?

Für alle Frauen im Agrarbereich, mit Interesse an neuen Ideen und spannenden Begegnungen.
Teilnehmerinnen aus allen Regionen in NRW willkommen.

Methodik

Besichtigungen mit Fachgesprächen, Erfahrungsaustausch mit den Unternehmern/Innen

Wann & Wo

26. August 2020

Beginn: 10:00 Uhr
Ende: ca. 16:00 Uhr

Lage, Genauere Informationen zur Anfahrt und zum Ablauf werden noch bekanntgegeben.

Referenten

Katja Hübner, WiN-Koordinatorin, LWK NRW, Brakel

Teilnehmerbeitrag

  • mit WiN-Abo kostenfrei
  • als Einzelveranstaltung 66 €

Kurs-Nummer

EXT-O20 100

Ansprechpartnerin

Anmeldung

Informationen zur Anmeldung und zur StornierungPDF-Datei