WiN: Bauen im Außenbereich - Was ist heute noch möglich?

BauplanungBild vergrößern
Bauplanung. Foto: Annca, pixabay.com

Eine größtmögliche Schonung der Fläche gilt für alle Bauwilligen. Der § 35 des Baugesetzbuches enthält die gesetzliche Grundlage, um im Außenbereich privilegiert bauen zu dürfen. Welche Möglichkeiten bietet das Baurecht im Bereich Altenteiler, Anbau, Umbau.

Erfahren Sie, welche Möglichkeiten und Grenzen das Baurecht bietet.

Inhalte

  • Gesetzliche Grundlagen des Baurechts
  • Wie läuft das Genehmigungsverfahren ab?
  • Stallbau: gewerblich oder landwirtschaftlich - Voraussetzungen und Grenzen!
  • Nutzungsänderungen und Umbau für gewerbliche Zwecke - Was ist heute noch möglich?
  • Problem: „Schwarzbau“ - Nachlegalisierung vorhandener Bauten

Methodik

Vortrag mit Diskussion

Wann & Wo

18. November 2020

Beginn: 9.00 Uhr
Ende: 12.00 Uhr

Haus Wilmers
Kirchplatz 9
46354 Südlohn

Referenten

  • Dr. Ulrike Janßen-Tapken, LWK NRW Borken
  • Reinhard Entrup, LWK NRW Coesfeld/Recklinghausen
  • beide Arbeitsbereichsleitung Verwaltung und Förderung

Teilnehmerbeitrag

  • mit WiN-Abo kostenfrei
  • als Einzelveranstaltung 66 €

Kurs-Nummer

SUE-020 080

Ansprechpartnerin

Anmeldung

Informationen zur Anmeldung und zur StornierungPDF-Datei