22. Kartoffeltag - DIGITAL

Kartoffeln

Es zeigt sich immer mehr, dass Wasserknappheit und örtliche Starkniederschlagsereignisse zunehmen und die Landwirtschaft damit konfrontiert ist. Um damit besser klarzukommen, wird der Ruf nach einer regenerativen Landwirtschaft, wo der Humusaufbau im Vordergrund steht, größer. Ein Humus reicher Boden kann mehr Wasser aufnehmen und halten. Ist dem so und wenn ja, wie kann ich als Ackerbauer Humus aufbauen? Dieser Frage gehen wir in der Tagung nach.

Und auch der Markt unterliegt starken Schwankungen. In 2020 gab es einen extremen Preiseinbruch bei Speisekartoffeln. Stärkeanbauer in Österreich haben aufgrund von Preisverfall auch Speiseware angebaut und drängen auf den Markt. Außerdem wurden z.B. auch am Niederrhein Flächen ausgeweitet mit hohen Erträgen. Das hat sicherlich zum Preisabfall beigetragen. Preisstabilität wäre hier wünschenswert. Was die Branche selbst dazu beitragen kann, soll diskutiert werden.

In 2020 traten auch vermehrt Krankheiten wie Erwinia auf. Auch Nematoden sind an einigen Standorten ein Thema. Gemeinsam mit ausgewiesenen Experten möchten wir diese genannten Themen aufgreifen. Da eine physische Tagung leider nicht möglich ist, werden wir im online-Format tagen, aber interaktive Elemente einbauen.

Wir freuen uns auf eine interessante Fachtagung und besonders auf Ihre/Eure Teilnahme.

Ihr Ökoteam der Landwirtschaftskammer NRW

Eine Veranstaltung des Ökoteams der Landwirtschaftskammer NRW, gefördert durch das Projekt „Leitbetriebe Ökologischer Landbau NRW“

Inhalte


  • Block 1 
    Donnerstag, 07.01.2021 von 10:00 bis 12:00 Uhr

    Die Saison 2020
    10:00                            

    Rückblick auf die Saison 2020 Franz-Theo Lintzen,Ökoteam der Landwirtschaftskammer NRW
    Sorten
    10:20
    Kartoffelsortenprüfungen 2020 Dr. Claudia Hof-Kautz, Ökoteam der Landwirtschaftskammer NRW
    & Christian Landzettel, Bioland Erzeugerring Bayern e.V.

    Markt

    11:00 

    Preisverfall auf dem Biokartoffelmarkt Monika Tietke, Bio Kartoffel Erzeuger e.V.
    Statement eines Vermarkters: Daniel Klücken (Hans-Willi Böhmer Verpackung und Vertrieb GmbH & Co. KG)
    Block 2  
    Dienstag, 12.01.2021 von 10:00 bis 12:00 Uhr

    Humusaufbau
    10:00
    Humusaufbau in einer Kartoffelfruchtfolge zur Verbesserung des Nährstoffmanagements und der Wasserspeicherkapazität Prof. Dr. Maria Finckh & Stephan Junge
    Universität Kassel-Witzenhausen
    11:00 Humusaufbau praktisch im Betrieb Martin Huber aus Walleshausen (Bayern) und Dirk Liedmann aus Witten (bei Dortmund)
    Block 3 
    Donnerstag, 14.01.2021 von 10:00 bis 12:00 Uhr

    Krankheiten durch Wetterextreme und Fruchtfolgen

    10:00 

    Neue Erkenntnisse zu Trichodoriden, TRV, Zwischenfrüchten, Kartoffeln und Erwinia Dr. Marianne Benker,Landwirtschaftskammer NRW
    11:00 
    Umgang mit Nematoden in der Praxis
    Wilhelm Bollmann Hamminkeln (Landwirt bei Borken) und Wilfried Dreyer (Fachberater des Kompetenzzentrums Ökolandbau Niedersachsen (KÖN))

Zielgruppe

Öko-Kartoffelerzeuger und Interessierte

Wann & Wo

07. Januar 2021 ; 12. Januar2021 und 14.Januar 2021

Block 1: 10.00 Uhr - 12.00 Uhr Block 2: 10.00 Uhr - 12.00 Uhr Block 3: 10.00 Uhr - 12.00 Uhr

Online-Veranstaltung via Zoom

Teilnehmerbeitrag

Die Teilnahme an allen Veranstaltungsblöcken kostet einmalig 20 €

PfeilHinweise zu den Seminarkosten

Kurs-Nummer

LZD-L02011

Ansprechpartner

Anmeldung

Registrieren Sie sich bitte für das Datum und die Uhrzeit, die Ihnen am besten passen: Bitte hier anmelden

Nach der Registrierung erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail mit Informationen über die Teilnahme am Webinar.

Informationen zur Anmeldung und zur StornierungPDF-Datei