Der Wald ist weg – was ist zu tun?

Wald
Foto: pixabay.de / Valentin Sabau

Durch die Extremwetterereignisse seit 2018 und deren Folgeentwicklungen (z.B. Borkenkäfer) kam es zu z.T. großflächigen Freiflächen durch das Absterben der Fichtenbestände nahezu aller Altersklassen. Dies führt zu extremen Veränderungen im Ökosystem Wald und sehr großen Herausforderungen für den Waldbesitz. In dem Seminar werden die unterschiedlichen Möglichkeiten für die Wiederbewaldung der Freiflächen vorgestellt. Letztendlich muss sich stets der Waldbesitz zur Form der Wiederbewaldung entscheiden und hierzu wird eine Entscheidungshilfe vorgestellt.

Inhalte

  • Bisherige Situation der Wälder durch die Extremwetterereignisse in NRW, Deutschland und Europa
  • Auswirkungen auf das Ökosystem Wald und seinen Lebensgemeinschaften (Überblick)
  •  Auswirkungen für den Waldbesitzer, Holzmarkt und Verbraucher (Überblick)
  • Verschiedene waldbauliche Behandlungsmöglichkeiten für die entstandenen Freiflächen (jeweils mit Kosteneinschätzung)
  • Künftige Waldentwicklung in Abhängigkeit der waldbaulichen Behandlung
  •  Finanzielle Unterstützung durch Förderrichtlinien für den Wald
  • Waldkompass für Waldbesitzer – eine Entscheidungshilfe

Zielgruppe

Interessierte Personen aus allen Bereichen der Landwirtschaft, Waldeigentümer und weitere Interessierte

Methodik

Vorträge, Diskussion

Teilnehmerzahl

Max.20

Wann & Wo

9. Februar 2021

Beginn: 09.30 Uhr
Ende: 16.00 Uhr

PfeilVersuchs- und Bildungszentrum Landwirtschaft Haus Düsse

Teilnehmerbeitrag

135 € für Landwirte und landwirtschaftliche Arbeitnehmer aus NRW
165€ für sonstige Teilnehmer

Inklusive Tagungsunterlagen, Mittagessen und Getränke im Seminarraum

PfeilHinweise zu den Seminarkosten

Kurs-Nummer

LZD-L73031

Weitere Informationen

Regionalforstamt Soest-Sauerland

Ernst, Andreas

E-Mail: Andreas.Ernst@wald-und-holz.nrw.de

Tel.: 02952 9735-32

ZNR (Zentrum Nachwachsende Rohstoffe)

Rebekka Schmücker

Rebekka.Schmuecker@lwk.nrw.de

Ansprechpartner

Anmeldung

Anmeldeschluss: 2. Februar 2021

Informationen zur Anmeldung und zur StornierungPDF-Datei