Web-Seminar: Wohin mit dem Müll? - Das novellierte Verpackungsgesetz

Das Verpackungsgesetz 2021 und die Auswirkungen auf die betriebliche Praxis

Was müssen Landservice-Betriebsleiterinnen und Betriebsleiter im Hinblick auf das novellierte Verpackungsgesetz 2021 jetzt wissen und tun?

Die ersten gesetzlichen Änderungen treten am 03. Juli 2021 in Kraft und betreffen nahezu alle Landservice-Betriebsleiterinnen und Betriebsleiter, die Produkte an Endkunden verkaufen.

Das Ziel ist, zugunsten der Umwelt und der Ressourcenschonung deutlich mehr gegen den Verpackungsmüll zu tun. Seit der Einführung des Verpackungsgesetzes am 01. Januar 2019 kämpft man gegen wachsende Müllberge.

Die angestrebten Ziele wurden bislang verfehlt. Zu wenige Betriebsleiterinnen und Betriebsleiter kommen ihren gesetzlichen Verpflichtungen nach und die aktuelle Menge von 227,5 kg Verpackungsmaterial pro Kopf und Jahr sind nach wie vor zu hoch. Deshalb schärft der Gesetzgeber nach und novelliert das Verpackungsgesetz, um Verpackungsabfälle zu vermeiden, zu verringern und mittels Recycling besser zu verwerten.

Erfahren Sie in diesen Online-Veranstaltungen, was für Ihre betriebliche Praxis in der Direktvermarktung und Gastronomie jetzt wichtig ist.

Inhalte

Inhalte am 5. Juli 2021

Änderungen und neue Fristen im novellierten Verpackungsgesetz 2021 und die Auswirkungen auf die betriebliche Praxis

  • Erweiterte Registrierungspflicht im Verpackungsregister für alle Erstinverkehrbringer
  • Plastikproduktverbote
  • Einwegkennzeichnungspflicht
  • Pflicht zu Mehrwegalternativen für Außer-Haus-Markt
  • Deckel und Verschlusspflicht für Einweggetränkebehälter
  • Ausweitung der Pfandpflicht

Inhalte am 12. Juli 2021

Praktischer Umgang mit den Pflichten des Verpackungsgesetzes (VerpackG) für Einsteiger

Zahlreiche Neuerungen und Verschäfgungen sowie das neugeschaffene Behördenportal zur besseren Kontrolle und Vollzug des Verpackungsgesetzes machen deutlich, dass jeder Erstinverkehrbringer von verpackten Produkten seinen Pflichten nachkommen soll. Dieses Onlineseminar führt durch den Anmeldedschungel:

  • Anmeldung
  • Registrierung
  • Jährliche Datenpflege

Zielgruppe

Betriebsleiterinnen und Betriebsleiter, die Produkte an Endkunden verkaufen.

Methodik

Online-Seminar

Wann & Wo

5. und 12. Juli 2021

Beginn: jeweils 19.00 Uhr
Ende: jeweils 20.00 Uhr

Bei Ihnen zu Hause am internetfähigen PC

Referenten

Leonie Hagenkamp, Landwirtschaftskammer NRW

Moderation:

Birgit Jacquemin, Landwirtschaftskammer NRW

Teilnehmerbeitrag

Jeweils 35 € für Landwirte und landwirtschaftliche Arbeitnehmer aus NRW
45 € für sonstige Teilnehmer

PfeilHinweise zu den Seminarkosten

Ansprechpartner

Anmeldung

Anmeldeschluss: 26. Juni 2021

Informationen zur Anmeldung und zur StornierungPDF-Datei