WiN: Grenzgängerin - Souverän entlang der persönlichen Grenzen

Unternehmerinnen erleben z. B. die Grenzen des Machbaren in vielen alltäglichen Situationen auf dem Betrieb und in der Familie, bei strategischen Entscheidungen für das eigene Unternehmen oder kommen in bestimmten Situationen an ihre persönlichen Grenzen. Dabei zeigen positive Erfahrungen, dass gerade Situationen, die bis an die Grenze fordern und gemeistert werden, neue Perspektiven eröffnen und Entwicklungen anstoßen.

Das Seminar vermittelt Ihnen spannende Erkenntnisse und Sie lernen Ihre persönlichen Grenzposten und Grenzöffner genauer kennen. So lässt sich Ihr Alltag leichter entspannen und für Neues öffnen.

Inhalte

  • Wodurch lassen sich persönliche Grenzen erkennen?
  • Klare Grenzen setzen, ohne zu verletzen - Wie erreiche ich das?
  • Grenzüberschreitungen im Blick
  • Strategien entwickeln, mit denen sich der Alltag, entlang der eigenen Grenzen, gelassener gestalten lässt

Zielgruppe

Frauen im Agrarbereich

Methodik

Vortrag mit Übungen und Diskussion

Wann & Wo

8. September 2021

Beginn: 09:30 Uhr
Ende: 12:30 Uhr

PfeilKreisstelle in Lübbecke

Referenten

Iris Fahlbusch, Referentin für Kommunikation, Supervisorin (M.A.), LWK NRW, Münster

Teilnehmerbeitrag

  • mit WiN-Abo kostenfrei
  • als Einzelveranstaltung 66 €

Kurs-Nummer

MI-O20 031

Ansprechpartnerin

Anmeldung

Informationen zur Anmeldung und zur StornierungPDF-Datei