WiN: Bauen im Außenbereich - Was ist heute noch möglich?

BauplanungBild vergrößern
Bauplanung. Foto: Annca, pixabay.com

Eine größtmögliche Schonung der Fläche gilt für alle Bauwilligen. Der § 35 des Baugesetzbuches enthält die gesetzliche Grundlage, um im Außenbereich privilegiert bauen zu dürfen. Welche Möglichkeiten bietet das Baurecht im Bereich Altenteiler, Anbau und Umbau? Welche Grenzen setzt das Baurecht?

Inhalte

  • Gesetzliche Grundlagen des Baurechts
  • Wie läuft das Genehmigungsverfahren ab?
  • Stallbau: gewerblich oder landwirtschaftlich - Voraussetzungen und Grenzen!
  • Nutzungsänderungen und Umbau für gewerbliche Zwecke - Was ist heute noch möglich?
  • Problem: „Schwarzbau“ - Nachlegalisierung vorhandener Bauten

Zielgruppe

Frauen im Agrarbereich

Methodik

Vortrag mit Diskussion

Wann & Wo

5. Oktober 2021

Beginn: 9.30 Uhr
Ende: 13.00 Uhr

PfeilKreisstelle in Kleve

Referenten

Stephanie van Betteray, Büroleiterin

Heinrich Schnetger, Arbeitsbereichsleitung Verwaltung, LWK NRW, Kleve

Teilnehmerbeitrag

  • mit WiN-Abo kostenfrei
  • als Einzelveranstaltung 66 €

Kurs-Nummer

KLE-O20 081

Ansprechpartnerin

Anmeldung

Informationen zur Anmeldung und zur StornierungPDF-Datei