Wohin mit Huhn und Ei? (Online-Seminar)

Nudeln selbst gemachtBild vergrößern
Nudeln selbst machen. Foto: Oldmermaid, pixabay.com

Mit dem zweiteiligen Web-Seminar „Wohin mit Huhn und Ei?“ werden Möglichkeiten aufgezeigt, Eier kreativ zu vermarkten und weiterzuverarbeiten. Dabei sind die lebensmittelrechtlichen Kennzeichnungsvorschriften einzuhalten. Nutzen Sie die Möglichkeit eine Fortbildung über das Internet, einfach und bequem, zu besuchen.

Inhalte

In der Eierproduktion boomt die Mobilstallhaltung. Orts- und saisonabhängig kommt es zu Absatzschwankungen, sodass sich die Landservice-Betriebsleiterinnen und -Betriebsleiter fragen: „Wohin mit den Althennen und den Eiern, die sich nicht ohne Weiteres verkaufen lassen?“ Hier ist guter Rat gefragt. Diesen erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in diesem zweiteiligen Online-Seminar.

  • Kreative Ideen für alternative Vermarktungswege
  • Kennzeichnung für Suppenhühnern und Suppen
  • Eierlikör und Nudeln: Eigenproduktion oder Lohnherstellung?
  • Kennzeichnung von Eierlikör und Nudeln

Zielgruppe

Eierproduzenten und Mobilstallhalter mit Direktvermarktung

Methodik

Online-Seminar

Wann & Wo

18. und 19. Oktober 2021

Beginn: 18:00 Uhr
Ende: ca. 19:30 Uhr

Zu Hause an Ihrem internetfähigen PC

Referenten

Leonie Hagenkamp, Margitta Uhlich, Landservice-Beraterinnen für die Direktvermarktung und Kennzeichnung, Landwirtschaftskammer NRW

Teilnehmerbeitrag

70 € für Landwirte und landwirtschaftliche Arbeitnehmer aus NRW
90 € für sonstige Teilnehmer
Inklusive Seminarunterlagen, die nach dem Web-Seminar per E-Mail zugesandt werden.

PfeilHinweise zu den Seminarkosten

Ansprechpartner

Anmeldung

Anmeldeschluss: 11.10.2021

Informationen zur Anmeldung und zur StornierungPDF-Datei