Mutterkuhhaltung in NRW – Marktpotentiale und betriebliche Herausforderungen

Mutterkuh

Neben der Vorstellung des neuen Beratungsangebots für Mutterkuh- und Fleischrinderhalter, im Zusammenhang mit Produktionstechnik und Wirtschaftlichkeit, werden aktuelle Rahmenbedingungen in verschiedenen Themenbereichen erörtert. Die Vermarktung und Ökonomie der Mutterkuhhaltung sowie Unterstützungsmöglichkeiten des Absatzes durch Gemeinschaftswerbung werden vorgestellt. Ergänzend dazu wird ein Ausblick auf mögliche Änderungen in der Agrarförderung gegeben.

Inhalte

Tag 1:

  • Struktur der Beratung für Mutterkuh- und Fleischrinderhalter in NRW
  • Aktuelle Rahmenbedingungen in der Mutterkuhhaltung:
    • Marktentwicklung für Rindfleisch
    • Ökonomische Betrachtung der Absetzer- und Zuchtviehvermarktung
  • Gemeinschaftswerbung „Schafe schützen“ – ein Praxisbeispiel

Tag 2:

  • Aktuelle Rahmenbedingungen in der Mutterkuhhaltung:
    • Herausforderungen in der Haltung von Mutterkühen
    • Eco-Schemes und 2.Säule – Welche Neuerungen bringt die GAP ab 2023?
  • Anforderungen einer nachhaltigen Betriebsentwicklung – ökonomische Betrachtung der Mutterkuhhaltung in NRW

Hier finden Sie das aktuelle Programm

Zielgruppe

Die Veranstaltung richtet sich an Mutterkuh- und Fleischrinderhalter, Berater und Interessierte aus NRW

Methodik

Fachliche Vorträge mit der Möglichkeit Fragen an die Referenten zu stellen, abschließende Diskussionsrunde

Wann & Wo

18. + 25. Januar 2022

Online-Veranstaltung je von 19.00-21.30 Uhr

Online via Zoom

Referenten

Externe Referenten:

  • Staatssekretär Dr. Heinrich Bottermann, Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen
  • Bettina Heuwinkel-Hörstmeier, Vorsitzende Fachbeirat Fleischrinder und Weidetierhaltung
  • Jürgen Sons, LANUV NRW

Referenten der Landwirtschaftskammer:

  • Carina Stümmler
  • Dr. Sebastian Hoppe
  • Dr. Frank Greshake
  • Fides Lenz
  • Peter Gräßler
  • Josef Assheuer

Teilnehmerbeitrag

Die Teilnahme ist durch die finanzielle Unterstützung des Landes NRW kostenlos.

PfeilHinweise zu den Seminarkosten

Kurs-Nummer

LZD-L25012

Weitere Informationen

Sie erhalten 2 Tage vor Veranstaltungsbeginn den Link zur Einwahl.

Der Link ist für den 18. + 25.01.22 gültig.

Ansprechpartner

Anmeldung

Anmeldeschluss: 16.01.2022

Informationen zur Anmeldung und zur StornierungPDF-Datei