Faktencheck: Veredelungsbetrieb und Direktvermarktung - Wo geht die Reise hin? (Online-Seminar)

Ferkel im StrohBild vergrößern
Foto: Countrypixel - stock.adobe.com

Schweinehalter, die bereits diversifiziert sind und in der Direktvermarktung ein zweites Standbein gefunden haben, stehen vor der Frage, wie es im Betrieb mit der Schweinehaltung weitergehen wird. Soll man einfach abwarten, um zu sehen, wie sich die langanhaltende Niedrigstpreisphase weiterentwickelt? Lohnen sich weitere Investitionen in die Schweinehaltung, um das Tierwohl voranzubringen? Die Direktvermarktung, als zweites Standbein, hilft dabei, das Branchenrisiko zu verteilen. Aber eine Quersubventionierung zwischen beiden Betriebszweigen darf keine Dauerlösung sein. Also, wie soll man sich entscheiden?

Das zweiteilige Online-Seminar richtet sich an landwirtschaftliche Betriebsleiterinnen und Betriebsleiter, die den Veredelungsbetrieb bereits mit der Direktvermarktung kombiniert haben. Es geht der Frage nach: „Ist die betriebliche Diversifikation zwischen Veredelungsbetrieb und Direktvermarktung ein erfolgsversprechendes Zukunftsmodell?“ Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden ermuntert sich mit den Seminarinhalten eine eigene, faktengestützte Meinung zu bilden. Die beiden Online-Veranstaltungen können einzelnen oder komplett gebucht werden.

Inhalte

Montag 7. März 2022

18:30 Uhr: Tierwohlställe in der Praxis – Neubauten und Umbaulösungen
Henrik Ohlendorf, Berater für Verfahrenstechnik & Bauen, Landwirtschaftskammer NRW

19:15 Uhr: Rahmenbedingungen und Erlösaussichten bei bestehenden alternativen Vermarktungsprogrammen
Malin Speckmann, Beraterin für Ökonomie & Vermarktung, Landwirtschaftskammer NRW

Dienstag 8. März 2022

18:30 Uhr: Schweinefleisch direkt vermarkten? Chancen und Risiken der Fleischvermarktung Ab-Hof
Leonie Hagenkamp, Beraterin für Direktvermarktung & Agrarmarketing, Landwirtschaftskammer NRW

19:15 Uhr: Bleiben die Kunden der Direktvermarktung treu?
Birgit Jacquemin, Referentin für Direktvermarktung & Agrarmarketing, Landwirtschaftskammer NRW

Zielgruppe

Betriebsleiterinnen und Betriebsleiter, die den Veredelungsbetrieb bereits mit der Direktvermarktung kombiniert haben.

Wann & Wo

7. und 8. März 2022

Beginn: 18.30 Uhr
Ende: 20.00 Uhr

Bei Ihnen zu Hause am PC

Teilnehmerbeitrag

58,50 € je Veranstaltungstermin für Teilnehmerinnen und Teilnehmer in NRW
73,50 € je Veranstaltungstermin für Teilnehmerinnen und Teilnehmer außerhalb NRW

PfeilHinweise zu den Seminarkosten

Ansprechpartner

Anmeldung

Anmeldeschluss: 1. März 2022

Informationen zur Anmeldung und zur StornierungPDF-Datei