Mitarbeiter/in im Bereich Nährstoff- und Agrarbüromanagement landwirtschaftlicher Betriebe

Die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen sucht für das Team Rinderhaltung Nord bei den Kreisstellen Coesfeld, Recklinghausen in Coesfeld zum 01.01.2020 eine/n

Mitarbeiter/in im Bereich Nährstoff- und Agrarbüromanagement landwirtschaftlicher Betriebe

Aufgabenschwerpunkte:

  • Eigenverantwortliche Vorbereitung und Erstellung von Nährstoffvergleichen, Düngebedarfsermittlungen und Stoffstrombilanzen
  • Pflege und Auswertung von Betriebsdatenbeständen z.B. der Wirtschaftsdüngerdatenbank, HIT Datenbank und Flächendaten
  • Unterstützung bei der Antragstellung von Förderanträgen im landwirtschaftlichen Bereich, wie z.B. Sammelantrag Landwirtschaft (ELAN), Agrarumweltmaßnahmen, Gasölverbilligung etc.
  • Allgemeine Büroorganisation in landwirtschaftlichen Betrieben
  • Informationen zu Fristen im landwirtschaftlichen Bereich durch Informationsrundschreiben

Wir erwarten:

  • Staatlich geprüfte/r Agrarbetriebswirt/in, abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten oder Kauffrau/-mann für Bürokommunikation bzw. vergleichbare Ausbildung zum Zeitpunkt der Einstellung (auch abgeschlossenes Universitäts-/ Fachhochschulstudium Agrarwissenschaften - Bachelor oder Diplom - oder anderer, den Aufgabenschwerpunkten entsprechender Fachrichtung zum Zeitpunkt der Einstellung möglich)
  • Fachkenntnisse hinsichtlich Pflanzenbau, Pflanzenernährung und Düngerecht werden vorausgesetzt
  • Basiswissen des landwirtschaftlichen Förderrechts sowie der allgemeinen Agrarverwaltung sind erwünscht
  • Teamfähigkeit sowie eine strukturierte und selbständige Arbeitsweise
  • intensive Kundenorientierung
  • Sicherer Umgang mit den Office-Programmen
  • Kenntnisse der gängigen Softwareprodukte im Bereich der landwirtschaftlichen Büroverwaltung sind von Vorteil
  • PKW-Führerschein

Es handelt sich um eine zunächst befristete Stelle, die nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) mit Entgeltgruppe 7 dotiert ist. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar und daher auch für Teilzeitkräfte geeignet.

In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden Frauen bei gleicher Qualifikation nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von geeigneten Schwerbehinderten sind erwünscht.

Für Vorabinformationen zum Aufgabenbereich steht Ihnen Simon Ickerott (Telefon: 0173 2963542; E-Mail: simon.ickerott@lwk.nrw.de) zur Verfügung, für personalrechtliche Fragen Steffen Grimberg (Telefon: 0251 2376-376; E-Mail: steffen.grimberg@lwk.nrw.de).

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 153/19 bis zum 20.11.2019 unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins – möglichst in einem PDF-Dokument – per E-Mail an

steffen.grimberg@lwk.nrw.de