Unternehmensberater/in für die nachhaltige Entwicklung großer Milchviehbetriebe

Die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Beratung im Team Rind Nord im Fachbereich 51 – Betriebswirtschaft, Bauen, Energie, Arbeitnehmerberatung – am Standort Coesfeld eine/n

Unternehmensberater/in für die nachhaltige Entwicklung großer Milchviehbetriebe

Aufgaben:

  • Intensive betriebswirtschaftliche und strategische Unternehmensberatung überdurchschnittlich großer landwirtschaftlicher Betriebe mit dem Schwerpunkt Rinderhaltung
  • Umfangreiche, gesamtbetriebliche Auswertung der Jahresabschlüsse mit Betriebsvergleich sowie unterjähriges Controlling
  • Erstellung von einzelbetrieblichen Klimabilanzen und Ableitung von Beratungsempfehlungen hinsichtlich der nachhaltigen Entwicklung
  • Projektbezogene einzelbetriebliche Unternehmensberatung insbesondere in den Bereichen Investition und Finanzierung
  • Gesamtbetriebliches Nährstoffmanagement
  • Eigenständige Vorbereitung und Durchführung von mehrtägigen Fachveranstaltungen und Exkursionen

Wir erwarten:

  • Universitäts- oder Fachhochschulabschluss der Agrarwirtschaft (Bachelor oder Diplom) mit Schwerpunkt Betriebswirtschaft oder anderer, den Aufgabenschwerpunkten entsprechender Fachrichtung, zum Zeitpunkt der Einstellung
  • Gute Kenntnisse der Agrarökonomie
  • Fundierte Kenntnisse im Bereich Unternehmensfinanzierung
  • Basiswissen in der Produktionstechnik der Rinderhaltung
  • Sicherer Umgang mit den gängigen MS-Office-Anwendungen
  • Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit und sicheres Auftreten
  • Praktische Kenntnisse sowie Beratungserfahrung sind wünschenswert
  • Hohe Bereitschaft zu Dienstreisen in NRW und den angrenzenden Bundesländern
  • PKW-Führerschein

Wir bieten einen interessanten, abwechslungsreichen Arbeitsplatz in einem motivierten Team mit der Möglichkeit, sich fachlich und persönlich weiterzuentwickeln. Die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen ist ein modernes und familienfreundliches Dienstleistungsunternehmen, in dem Aspekte wie Work-Life-Balance einen hohen Stellenwert genießen.

Es handelt sich um eine zunächst befristete Stelle, die nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) mit Entgeltgruppe 11 dotiert ist. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar und daher auch für Teilzeitkräfte geeignet. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden Frauen bei gleicher Qualifikation nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von geeigneten Schwerbehinderten sind erwünscht.

Für Vorabinformationen zum Aufgabengebiet steht Ihnen Simon Ickerott, Telefon: 0173 2963542, E-Mail: simon.ickerott@lwk.nrw.de, zur Verfügung, für personalrechtliche Fragen Jessica Lütke Föller, Telefon: 0251 2376-623, E-Mail: jessica.luetke-foeller@lwk.nrw.de.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 20/20 bis zum 28.02.2020 unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins – möglichst in einem PDF-Dokument – per E-Mail an

jessica.luetke-foeller@lwk.nrw.de