Betriebszweigauswertung Milch

Landwirt im Melkstand

Als Betriebsleiterin oder Betriebsleiter eines Milchviehbetriebes müssen Sie sich in Zukunft auf Preisschwankungen und weiter zunehmenden Wettbewerb einstellen. Sie müssen auf Veränderungen richtig reagieren und die weitere Betriebsentwicklung sinnvoll planen. Dazu sollten Sie die Zahlen und Daten Ihres Betriebes kennen. Für diese Analysen sind wir von der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen Ihr fachkompetenter Ansprechpartner. Neben speziell für den Milchviehbereich ausgebildeten Wirtschafts- und Unternehmensberatern bieten wir Ihnen ein großes Netzwerk an weiteren Spezialisten, unter anderem an produktionstechnischen Spezialberatern.

Ihr Vorteil:

Die Unternehmensberatung der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen unterstützt und begleitet Sie mit Hilfe der Betriebszweigauswertung Milch:

  • Wir analysieren gemeinsam mit Ihnen die betriebswirtschaftlichen und produktionstechnischen Daten Ihres Betriebszweigs Milchvieh.
  • Sie erkennen hieraus Stärken und Schwächen des Betriebes und
  • leiten Ihre nächsten Ziele und die dazugehörenden Umsetzungsmaßnahmen ab.
  • Wir begleiten Sie gerne bei den dann anstehenden Maßnahmen.

Die Beschäftigung mit Ihren betrieblichen Daten führt zu einem vertieften Verständnis der betrieblichen Zusammenhänge und damit zu einem anderen Blick auf Ihren Betriebszweig.

Das Ergebnis eignet sich gleichzeitig zur Vorlage bei Banken, z.B. bei Investitionen. Die Berechnungen sind aber genauso Grundlage für weitere Planungen, z.B. für Ihre Liquiditätsplanung.

Unsere Leistungen:

Vollkostenberechnung

Wir bieten Ihnen eine Vollkostenberechnung für den gesamten Betriebszweig Milch incl. Jungviehaufzucht und Futterproduktion. Wir berücksichtigen die tatsächlichen Kosten, machen zusätzlich Ansätze für Ihre eingebrachte Arbeit, Ihr eingesetztes Kapital und Ihre Eigentumsfläche.

Futterkostenermittlung

Die Futterkosten sind der größte Kostenfaktor im Milchviehbetrieb. Daher liegt ein Schwerpunkt der Vollkostenberechnung auf der Futterkostenermittlung. Anhand der Nährstoffbedarfswerte in einzelnen Altersgruppen, Nährstoffanalysen der Futtermittel und verfütterten Rationen wird hier die Kostenermittlung optimiert.

Datenbasis

Die Datenbasis zu den Berechnungen bilden Ihre Buchführungsabschlüsse, die Kontenschreibung bzw. der Geldrückbericht, dazu die Hit-Bestandsdaten und die Milchgeldabrechnungen. Hinzu kommen Erhebungen, die der Berater mit Ihnen im Gespräch oder mittels eines Fragebogens durchführt.

Sie erhalten von uns:

Vertikal-Vergleich

Sie erhalten einen Vertikal-Vergleich Ihres Betriebszweigs mit produktionstechnischen und ökonomischen Zahlen, in denen bis zu 3 Jahre vergleichend nebeneinander gestellt werden. Mit der Beratung lässt sich aus der betrieblichen Entwicklung das Potential für produktionstechnische und ökonomische Verbesserungen herausarbeiten.

Horizontal-Vergleich

Des Weiteren bekommen Sie einen Horizontal-Vergleich, in dem Ihr Betriebszweig im Vergleich zum Mittel und dem oberen Viertel einer Vergleichsgruppe dargestellt wird. So können Sie Stärken und Schwächen im direkten Vergleich mit Ihrem Berater gemeinsam analysieren und geeignete Maßnahmen ableiten.

Auswertungsgespräch

Wenn Sie es wünschen, gibt Ihnen ein Auswertungsgespräch mit der Vergleichsgruppe wertvolle Anhaltspunkte, an welchen Schrauben Sie noch drehen können.

Überregionaler Vergleich

Für Unternehmer, die Ihre Daten für einen überregionalen Vergleich bereitstellen, halten wir einen NRW-weiten Stärken-Schwächen-Vergleich und den jährlichen Milchviehreport vor.

Mit diesen Ergebnissen können Sie auf detaillierter und verlässlicher, fachlich fundierter Grundlage mit Ihrem Berater erreichbare Ziele für eine Leistungsverbesserung oder auch Kostenersparnis in Ihrem Betriebszweig Milchvieh ableiten. Auch bei der weiteren Umsetzung steht Ihnen die Beratung der Landwirtschaftskammer als Ihr Partner gerne zur Seite!

Kosten:

Dieses Beratungsangebot wird als "Betriebsindividuelle Einzelberatung" abgerechnet:

Ihre Ansprechpartner:

Weitere Beratungsangebote:

Nutzen Sie die Neutralität, Unabhängigkeit und die vielen Jahre Beratungserfahrung der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen! Vereinbaren Sie einfach einen Termin, wir schauen zusammen, was zu Ihnen und Ihrem Betrieb passt und machen Ihnen ein unverbindliches Angebot!