Förderung

Auf diesen Seiten informieren wir Sie über die Förderungsprogramme für Landwirte und Gärtner in Nordrhein-Westfalen. Das Informationsangebot der Förderung unterteilt sich in die Bereiche der Direktzahlungen, der Förderung des Ländlichen Raums und Informationen zu weiteren übergreifenden Themen, zum Beispiel der ELAN-Antragstellung, den Cross Compliance-Regelungen der dem für die flächengebundenen Fördermaßnahmen relevanten Referenzsystems der Feldblöcke und der damit verbundenen geo-informatisierten Systeme (GIS).

Zu beachten ist die Rubrik  aktuelle Hinweise, in der auf bestimmte aktuelle Sachverhalte hingewiesen wird.

Diese Informationen können an dieser Stelle nur auf die allgemeinen Regelung hinweisen und nicht zwangsläufig auf spezielle, einzelbetriebliche Fragestellungen Antworten geben. Wenn Sie weitere Fragen zur Förderung haben, die auf diesen Seiten nicht beantwortet werden, wenden Sie sich bitte an Ihre Kreisstelle. Welche Kreisstelle für Sie zuständig ist, finden Sie in unserem  Wegweiser.


Landschaft an der Pleistermühle

Praktische Hinweise zur Arbeit mit ELAN-NRW

In diesem Beitrag finden Sie einige praktische Hinweise zur Arbeit mit der Web-Anwendung ELAN-NRW, die die Handhabung erleichtern und Problemlösungsansätze darstellen, die bei auftretenden Schwierigkeiten behilflich sein können.


ELAN NRW Video 1

Video-Anleitung zu ELAN-NRW

In diesem Jahr läuft die Antragstellung über ELAN-NRW als Web-Anwendung. In Video-Anleitungen erfahren Sie, wie das in der Praxis funktioniert. Die Video-Anleitungen sind in mehrere Kapitel gegliedert. Acht Kapitel sind vorbereitet. Weitere Kapitel sind aktuell in Arbeit und werden laufend ergänzt.


Pflanzenschutzspritze von JCB im Einsatz

Ratgeber Förderung

Der Ratgeber Förderung 2016 ist im März als Beilage zu den landwirtschaftlichen Zeitschriften in NRW erschienen. In dem 76-seitigen Heft beantworten Förderungsexperten der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen alle Fragen, die sich für die Landwirte aus den komplizierten Förderungsbestimmungen ergeben.


Gülleausbringung auf dem Grünland

Emissionsminderung bei Gülle wird gefördert

Der Einsatz emissionsmindernder Gülleausbringungstechnik und die Abdeckung von Güllebehältern werden in Nordrhein-Westfalen ab sofort gefördert. Die Förderung der Verteiltechnik können auch Lohnunternehmen beanspruchen. Das Programm zielt auf eine Reduzierung der Ammoniakemissionen ab.


EU-Flagge. Foto: MPD01605, www.flickr.com, CC BY-SA 2.0

Neuigkeiten zur Posterpflicht

Die Durchführungsverordnung der EU mit Regelungen zur Posterpflicht wurde mit Wirkung vom 06.05.2016 angepasst. Die Posterpflicht ist auf investive Fördermaßnahmen beschränkt und der Schwellenwert wurde von bisher 10.000 Euro auf 50.000 Euro angehoben. Flächen- und tierbezogene Maßnahmen, die aus dem ELER-Fonds mitfinanziert werden, unterliegen nicht mehr der Posterpflicht.