Bezug von Berichtsheften im Garten- und Landschaftsbau

Die AuGaLa-umlagepflichtigen Ausbildungsbetriebe des Garten- und Landschaftsbaues senden dem

AuGaLa
Frau M. Heckner
53602 Bad Honnef
Telefon: 02224 7707-38
Telefax: 02224 7707-938
E-Mail:  m.heckner@galabau.de

sofort nach Abschluss eine Kopie des von beiden Parteien unterschriebenen Ausbildungsvertrages (Vollausbildung und Werker) zu. Der Versand des Berichtsheftes ist kostenlos.

Nicht umlagepflichtige Ausbildungsbetriebe des Garten- und Landschaftsbaues, zum Beispiel Kommunen, Bildungsträger, wenden sich an die

GaLaBau-Service GmbH (GBS)
Frau B. Posnien
53602 Bad Honnef
Telefon: 02224 7707-14
Telefax: 02224 7707-914
E-Mail:  b.posnien@galabau.de

Für nicht AUGALA-umlagepflichtige Ausbildungsbetriebe ist das Berichtsheft kostenpflichtig.

ie „Verbrauchsseiten“ können beim AuGaLa heruntergeladen werden:

Für die Zulassung zur Abschlussprüfung ist nur noch der Ausbildungsnachweis im Teil 2 zu führen. Die Sozialpartner und die Landwirtschaftskammer empfehlen aber dringend, das Berichtsheft vollständig zu bearbeiten, damit Ihre Auszubildenden die Chance einer gezielten Auseinandersetzung mit den fachlichen Inhalten und Abläufen haben. Sie bereiten sich so intensiver auf die Abschlussprüfung und die spätere Übernahme von Verantwortung in unseren Betrieben vor. Dazu finden Sie hier eine Zusatzvereinbarung:

Ein vergleichbares Formular ist auch Bestandteil des neuen Berichtsheftes.