Kleinerzeugerregelung

Es bestand deutschlandweit in 2015 für Landwirte die Möglichkeit sich an der Kleinerzeugerregelung zu beteiligen. Hierbei werden die Direktzahlungen einzelbetrieblich auf insgesamt maximal 1.250 € begrenzt. Gleichzeitig sind die Teilnehmer an dieser Regelung von den Cross Compliance- und Greeningauflagen befreit. Die fachrechtlichen Vorschriften sind selbstverständlich weiterhin einzuhalten.

Die Teilnahme an der Kleinlandwirteregelung ist freiwillig und muss jährlich im Antragsverfahren ausdrücklich erklärt werden. Ein Einstieg in diese Regelung nach 2015 ist, außer im Erbfall, nicht mehr möglich.

Gleichwohl ist ein Ausstieg aus dieser Regelung in Rahmen der jährlichen Antragstellung möglich. Ein Ausstieg kann je nach Betriebsgröße zu höheren Prämienzahlungen führen, die Befreiung von der Cross Compliance- und Greeningregelungen ist dann aufgehoben. Ein Wiedereinstieg in den folgenden Jahren in diese Regelung ist dann ausgeschlossen.