Der BWL-Ticker, ein Angebot für unternehmerische Ackerbaubetriebsleiter

Für die Betriebsleiterin oder den Betriebsleiter eines Ackerbaubetriebes werden spezielle und zeitkritische Informationen bezüglich des entsprechenden Betriebszweiges für eine qualifizierte Entscheidungsfindung immer wichtiger. Häufige Preisschwankungen und ein weiterhin zunehmender Wettbewerb in der Landwirtschaft fordern ein fundiertes und konsequentes Handeln. Dabei unterstützt Sie die Beratung der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen, zum Beispiel mit dem BWL-Ticker.

Der BWL-Ticker erscheint durchschnittlich 26 mal im Jahr und umfasst meistens zwei Seiten Text und Grafik, siehe beigefügte Beispiele. Sie erhalten nach Wunsch als E-Mail oder Fax. Im Ticker werden aktuelle Entwicklungen im Bereich Ackerbau zu den Themen Produktion, Vermarktung, Finanzierung, Förderung und vielem mehr mit den entsprechenden betriebswirtschaftlichen Bewertungen versehen und Handlungsspielräume aufgezeigt. Die vom BWL-Ticker ausgehenden Impulse und Strategien gehen weit über die in vielen Publikationen erscheinenden allgemeinen Informationen im Bereich Ackerbau hinaus.

Das Team hinter dem Ticker

Die Bearbeiter des Tickers sind Ökonomen, die täglich beratend in guten Ackerbaubetrieben tätig sind, also über praktische und nicht nur über theoretische Erfahrungen verfügen. Der BWL-Ticker ist seit über drei Jahren in vielen unternehmerischen Ackerbaubetrieben „zu Hause“ und wird von den ihn beziehenden Betriebsleitern sehr geschätzt. Vielleicht gehören auch Sie bald zu diesem Kreis? In jedem Fall sollten Sie den BWL-Ticker einmal kostenlos und unverbindlich bei Ihrem Ansprechpartner in der Region oder direkt bei Hans-Jürgen Hölzmann, E-Mail: hans-juergen.hoelzmann@lwk.nrw.de, anfordern.

Kosten

Wenn Sie den regelmäßigen Bezug des BWL-Tickers wünschen, ist dieser inklusive einer betriebsindividuellen Beratungsstunde ab 140 Euro pro Jahr, zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer, erhältlich. Diese Kosten machen sich beim unternehmerischen Landwirt vielfach bezahlt. Die Unternehmensberatung der Landwirtschaftskammer NRW steht vor Ort in Ergänzung zum BWL-Ticker zur individuellen Beratung für Sie zur Verfügung.

Ihre Ansprechpartner:

Nutzen Sie die Neutralität, Unabhängigkeit und die vielen Jahre Beratungserfahrung der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen! Vereinbaren Sie einfach einen Termin, wir schauen zusammen, was zu Ihnen und Ihrem Betrieb passt und machen Ihnen ein unverbindliches Angebot!