Abkürzungen

  • CC = Cross Compliance (Anderweitige Verpflichtungen bei Direktzahlungen), www.landwirtschaftskammer.de
  • EWP = Eckwerte Putenmast (Bundeseinheitliche Eckwerte für eine freiwillige Vereinbarung zur Haltung von Mastputen)
  • GlobalGAP = Globale Gute landwirtschaftliche Praxis. (G.A.P. Good Agricultural Praxis), www.globalgap.org
  • GQS = Gesamtbetriebliche Qualitäts-Sicherung
  • GQS NRW = Gesamtbetriebliche Qualitäts-Sicherung für landwirtschaftliche Unternehmen in Nordrhein-Westfalen (NRW)
  • GR = Greening
  • ITS = Initiative Tierwohl, www.initiative-tierwohl.de
  • KAT = Verein für kontrollierte alternative Tierhaltungsformen e.V., www.was-steht-auf-dem-ei.de
  • LL = Leitlinien zur Beurteilung von Pferdehaltungen unter Tierschutzgesichtspunkten (Juni 2009), www.bmel.de
  • ÖVF = Ökologische Vorrangflächen (Greening)
  • QM = Qualitätsmanagement Milch, www.qm-milch.de
  • QS = Qualität und Sicherheit GmbH, www.q-s.de
  • QS A = QS Ackerbau
  • QS F = Feldfutterproduktion
  • QS G = Grünland
  • QS AGF = QS Ackerbau, Grünland, Feldfutterproduktion
  • QS G = QS Geflügel
  • QS G = QS Geflügel
  • QS L = QS, nur Legehennen betreffend
  • QS M = QS, nur Milchvieh betreffend
  • QS OGK = QS Obst, Gemüse, Kartoffeln
  • QS R = QS Rind
  • QS RSG = Rind, Schwein, Geflügel
  • QS S = QS Schwein
  • QS T = QS Tier
  • PSM = Pflanzenschtuzmittel
  • UG = (bei Biogas) Umweltgutachten
  • § = Fachrecht