Terminänderung: Windenergietagung 2020: Perspektiven – Projekte – Technik

Windräder

Die Windenergietagung auf Haus Düsse greift die zentralen Fragen auf, die derzeit die Branche bewegen: Die Zielsetzungen für den Ausbau der Windenergie auf Bundes- und Landesebene stehen ebenso auf der Tagesordnung wie die rechtlichen Rahmenbedingungen und Initiativen für eine gemeinschaftliche Umsetzung der bedarfsgesteuerten Nachtkennzeichnung in NRW. Das Auslaufen der EEG-Vergütung Ende 2020 fordert von vielen Betreibern Entscheidungen zum Weiterbetrieb oder Rückbau der Windenergieanlagen. Unsere Referenten geben Ihnen Entscheidungshilfen und zeigen Lösungen auf.

Die Veranstaltung, die das Themengebiet Windenergie der EnergieAgentur.NRW in Kooperation mit der Landwirtschaftskammer NRW und dem Zentrum für nachwachsende Rohstoffe NRW organisiert, richtet sich an alle Interessierten aus Land- und Forstwirtschaft, Kommunen, Behörden, Wissenschaft und Wirtschaft.

Inhalte

Programm (Änderungen vorbehalten)

ab 9:00 Uhr
Anmeldung und Begrüßung

9:30 Uhr
Begrüßungen
-  Dr. Joachim Matthias, Landwirtschaftskammer NRW, Münster
-  Lars Schnatbaum-Laumann, EnergieAgentur.NRW, Düsseldorf

9:40 Uhr
Klimaschutzgesetz 2019 und Transformationsstrategien 2050
- Lars Schnatbaum-Laumann, EnergieAgentur.NRW, Düsseldorf

10:05 Uhr
Anforderung für den Weiterbetrieb nach 20 Jahren
- Torsten Ebbecke, HD-Technic GmbH, Ibbenbüren

10:30 Uhr
Die berührungslose Inspektion von Windkraftanlagen mittels Drohne
- Friedhelm W. Borchers, ROLAWIND GmbH, Kiel

11:00 – 11:15 Uhr
Pause

11:15 Uhr
Stromvermarktungsmöglichkeiten nach Auslaufen der EEG-Vergütung
- Ka Yee Winkler, Rechtsanwältin, EnergieAgentur.NRW, Düsseldorf

11:40 Uhr
Rückbau und Recycling von Windkraftanlagen
- Frank Kreimer, Hagedorn Abbruchservice GmbH, Gütersloh

12:10 – 13:15 Uhr
Mittagspause

13:15 Uhr
Was tun nach 20 Jahren EEG? Mit digitalem „Windpark-Check“ und Rückbaukostenrechner zur richtigen Strategie
- Bernd Weidmann, wind-turbine.com GmbH, Gelnhausen,
- Jan-Hendrik Piel, Nefino GmbH, Hannover, mit LIVE-DEMO vor Ort!

13:40 Uhr
Bedarfsgesteuerte Nachtkennzeichnung (BNK) von WEA: Was kommt auf Anlagenbetreiber zu?
- Dr. Oliver Frank, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Verwaltungsrecht, Engemann und Partner, Rechtsanwälte mbB, Lippstadt 

14:10 Uhr
Bedarfsgesteuerte Nachtkennzeichnung (BNK), Initiativen für eine kostengünstige, gemeinschaftliche Luftraumüberwachung
- LEE NRW e.V., Düsseldorf, BBWind Projektberatungsgesellschaft mbH, Münster
- (ggf. weitere Akteure – Ende der Veranstaltung kann sich dadurch ändern)

15:00 Uhr
Ende der Veranstaltung

Wann & Wo

Do, 29.10.2020

Beginn: 9.30 Uhr
Ende: 15.30 Uhr

PfeilVersuchs- und Bildungszentrum Landwirtschaft Haus Düsse

Für die Teilnehmer besteht die Möglichkeit auf Haus Düsse zu übernachten.
Informationen hierzu unter www.duesse.de

Teilnehmerbeitrag

Teilnehmerbeitrag: 35 €
inklusive Mittagessen und Getränken im Seminarraum

Der Beitrag ist am Veranstaltungstag in bar zu bezahlen.

Kurs-Nummer

LZD-L72030

Anmeldung

Anmeldeschluss: 22. Oktober 2020

Informationen zur Anmeldung und zur StornierungPDF-Datei