Programme und Formulare zur neuen Düngeverordnung

Vor dem Aufbringen von wesentlichen Nährstoffmengen an N (= 50 kg/ha N) oder P (= 30 kg/ha P2O5) ist der Düngebedarf der Kultur für jeden Schlag oder jede Bewirtschaftungseinheit zu ermitteln. Als Arbeitshilfen stellen wir Ihnen PDF-Formulare zum Ausdrucken, einfache Excel-Anwendungen und das Düngungsprogramm NPmax zum Herunterladen zur Verfügung.


Notebook auf einem Tisch. Foto dozemode, pixabay.com

Programm Düngebedarf NPmax der Landwirtschaftskammer NRW

Das neue Programm NPmax zur Düngebedarfsermittlung von Stickstoff und Phosphat steht Ihnen jetzt kostenlos zum Herunterladen zur Verfügung.


Düngebedarfsermittlung mit PDF-Formularen

Papierformulare zur Düngebedarfsermittlung

Hier finden Sie PDF-Formulare und Tabellen, mit denen Sie ihre Düngebedarfsermittlung in Papierform erledigen können.


Düngebedarfsermittlung mit Excel

Kleine Excel-Anwendungen für Stickstoff und Phosphat

Zur Ermittlung des Düngebedarfs nach DüV §4 können Sie neben den Vordrucken als PDF auch einfache Excelanwendung nutzen. Hier sind die wichtigsten Acker- und Grünlandkulturen der DüV hinterlegt. Durch Auswahl der Kultur kann die Bedarfsermittlung einfach berechnet werden.


Schwarzbunte vor dem Stall in Haus Riswick

Excel-Anwendung Nährstoffvergleich NRW 6.0 nach neuer DüV

Das Excel-Programm Nährstoffvergleich ist nutzbar für die Berechnungen mit den Bezugszeiträumen 2017/18 und 2018. Zur Planung liegt die Version 6.0 vor. Die Version bezieht sich auf den aktuellem Wissensstand vorbehaltlich weiterer Landesregelungen. Beachten Sie die Hinweise zum Download und zur Anwendung.


Stoppelfeld grubbern

Nährstoffvergleiche mit der Excel-Anwendung Nährstoffvergleich NRW

Das Excel-Programm Nährstoffvergleich ist noch nutzbar für die Berechnungen mit den Bezugszeiträumen 2016/17 und 2017. Es liegt in den Versionen 4.39 und 5.02 vor. Beachten Sie die Hinweise zum Download und zur Anwendung.