Programme und Formulare zur neuen Düngeverordnung

Vor dem Aufbringen von wesentlichen Nährstoffmengen an N (= 50 kg/ha N) oder P (= 30 kg/ha P2O5) ist der Düngebedarf der Kultur für jeden Schlag oder jede Bewirtschaftungseinheit zu ermitteln. Als Arbeitshilfen stellen wir Ihnen PDF-Formulare zum Ausdrucken, einfache Excel-Anwendungen und das Düngungsprogramm NPmax zum Herunterladen zur Verfügung.


Güllebehälter und Schleppschlauchverteiler

Meldung zur Überlagerung von Nährstoffmengen

Aufgrund der Witterung in diesem Sommer war der Düngerbedarf der Kulturen erheblich niedriger als in den Vorjahren. Viele Betriebe konnten geplante Gülleabgaben nicht realisieren.Einmalig eine Übertragung der Wirtschaftsdünger in das nächste Düngejahr zugelassen. Hier finden Sie das erforderliche Formular für die Meldung.


Notebook auf einem Tisch. Foto dozemode, pixabay.com

Programm Düngebedarf NPmax der Landwirtschaftskammer NRW

Das neue Programm NPmax zur Düngebedarfsermittlung von Stickstoff und Phosphat steht Ihnen jetzt kostenlos zum Herunterladen zur Verfügung.


Düngebedarfsermittlung mit PDF-Formularen

Papierformulare zur Düngebedarfsermittlung

Hier finden Sie PDF-Formulare und Tabellen, mit denen Sie ihre Düngebedarfsermittlung in Papierform erledigen können.


Düngebedarfsermittlung mit Excel

Kleine Excel-Anwendungen für Stickstoff und Phosphat

Zur Ermittlung des Düngebedarfs nach DüV §4 können Sie neben den Vordrucken als PDF auch einfache Excelanwendung nutzen. Hier sind die wichtigsten Acker- und Grünlandkulturen der DüV hinterlegt. Durch Auswahl der Kultur kann die Bedarfsermittlung einfach berechnet werden.


Schwarzbunte vor dem Stall in Haus Riswick

Excel-Anwendung Nährstoffvergleich NRW 6.1

Mit Inkrafttreten der neuen Düngeverordnung wurden auch die Anforderungen an die Erstellung von Nährstoffvergleichen geändert. Dazu hat die Landwirtschaftskammer die Excel-Anwendung Nährstoffvergleich NRW an die neuen Vorgaben angepasst. Die aktuelle Version steht jetzt zum Herunterladen zur Verfügung.


Stoppelfeld grubbern

Nährstoffvergleiche mit der Excel-Anwendung Nährstoffvergleich NRW

Das Excel-Programm Nährstoffvergleich ist noch nutzbar für die Berechnungen mit den Bezugszeiträumen 2016/17 und 2017. Es liegt in den Versionen 4.39 und 5.02 vor. Beachten Sie die Hinweise zum Download und zur Anwendung.


Düngerstreuer mit N-Sensor

Dokumentationshilfe zur Stoffstrombilanzverordnung

Die Stoffstrombilanzverordnung schreibt die Erstellung und Dokumentation einer betrieblichen Nährstoffbilanz für Stickstoff und Phosphat vor. Alle N- und P-haltigen Produkte, die auf den Betrieb kommen oder ihn verlassen, müssen dokumentiert werden. Eine einfache Tabelle soll als Hilfe zur Dokumentation der vorgegebenen Daten dienen, um bei der Erstellung der Bilanz im nächsten Jahr 2019 nichts zu vergessen.