Feldtaglogos

Virtueller Feldtag Kerpen-Buir

Herzlich Willkommen zum virtuellen Feldtag in Kerpen Buir!

Aufgrund der aktuellen Situation ist es leider nicht möglich, den Feldtag des Rheinischen Rübenbauern-Verbandes, der LIZ und der Landwirtschaftskammer NRW in Kerpen Buir wie gewohnt stattfinden zu lassen. Trotzdem möchten wir Ihnen Hinweise zu aktuellen Neuerungen und erste Erkenntnisse aus den Versuchen bieten. Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldungen und anschließende Diskussionen, möglichst bald auch wieder in persönlichen Gesprächen.

Viel Spaß beim Anschauen der Beiträge und bleiben Sie gesund!

Ewald Adams, Geschäftsführer der Kreisstellen Aachen, Düren und Euskirchen

 

 


Zuckerrüben

Eine bedeutende Kultur des Feldtages in Kerpen Buir ist traditionell die Zuckerrübe. Durch den Wegfall von Wirkstoffen bei der Unkrautbehandlung und auch als Beizschutz stehen Sie als Anbauer und wir als Berater vor neuen Herausforderungen. An unserem Standort versuchen wir uns den Herausforderungen durch die gezielte Anlage von Versuchen zu stellen. Spezielle Themen sind in diesem Jahr der Wirkstoffwegfall von DMP und die Diskussion um einen möglichen Wegfall von PMP. Auch die Fragestellung nach der Mischbarkeit von Insektiziden mit Herbiziden wurde aufgegriffen und wir zeigen die Aktivitäten der beteiligten Organisationen rund um das Blattlausmonitoring.

Der Rheinische Rübenbauernverband ist wie gewohnt mit der Vorstellung aktueller Zuckerrübensorten vertreten.

Clemens Eßer, Pfeifer & Langen LIZ Koordinationsstelle Köln

Alfons Lingnau, Rheinischer Rübenbauernverband

Dr. Matheus T. Kuska, Pflanzenschutzdienst der Landwirtschafskammer NRW, Spezialberatung Pflanzenschutz

Sophia Czaja, Pflanzenschutzdienst der Landwirtschafskammer NRW, Spezialberatung Pflanzenschutz Zuckerrübe

 


Sortenversuche

Die Sortenversuche in den Bereichen Getreide und Raps sind bei uns am Standort ein wesentlicher Bestandteil des Versuchswesens. Hier werden bewährte und anbaustarke Sorten mit neuen Züchtungen verglichen. Mit den folgenden Videos möchten wir Ihnen die wichtigsten neuen Sorten vorstellen und einen ersten Einblick in deren Eigenschaften geben. Ausführlichere Informationen zu diesem Themenbereich finden Sie auf unserer Seite www.sortenberatung.de. Hier werden nach der Ernte auch die Sortenergebnisse veröffentlicht.

 

 

Heinrich Brockerhoff, Landwirtschaftskammer NRW, Referent für Getreide-, Öl- und Eiweißpflanzen

 

 


Fungizid – Strategie Getreide

Oft ist der Zeitpunkt der Behandlung wichtiger für den Erfolg einer Maßnahme als die Wahl des Produktes. Durch Wirkstoffwegfall stehen wir aber gerade in der Wintergerste zukünftig vor neuen Herausforderungen. In den beiden nachfolgenden Videos stellen wir Ihnen die Beraterdemos aus dem Winterweizen und der Wintergerste vor.

Sebastian Lammerich, Landwirtschaftskammer NRW, Ackerbauteam Rheinland Süd

Anselm Ostkirchen, Landwirtschaftskammer NRW, Ackerbauteam Rheinland Süd

 


Düngung

Im Zuge der neuen Düngeverordnung und zunehmender Witterungsextreme werden Fragen zur Düngung immer wichtiger. In den folgenden Beiträgen geht die Gewässerschutzberatung auf die Versuchsaktivitäten der Landwirtschaftskammer zu diesem Themenkomplex ein.

Reinhold Fichtner, Landwirtschaftskammer NRW, Wasserkooperationen Kreis Düren

Miriam Gesche, Landwirtschaftskammer NRW, ALWB

 


Biodiversitätsberatung

Blühstreifen in der Zülpicher Börde

Die Zülpicher Börde ist bekannt für ihre fruchtbaren Böden und eine wichtige Ackerbauregion in NRW. Gerade hier sind bunte Blühstreifen nicht nur schön fürs Auge. Landwirte können durch das Anlegen von Blühstreifen ihren persönlichen Beitrag zur Förderung der Vielfalt leisten. Die Blüten bieten mit Nektar und Pollen eine Nahrungsquelle für Insekten und diese sind wiederrum für viele Vögel eine wichtige Nahrungsquelle. Blühstreifen dienen außerdem als Schutz- und Rückzugsräume in der offenen Landschaft.

Caroline Kowol, Biodiversitätsberatung, Landwirtschaftskammer NRW
Mehr Informationen: www.biodiversitaet-nrw.de