Themenwoche „N- und P- reduzierte Fütterung“

Netzwerk Fokus Tierwohl LogoBild vergrößern

Durch die neue Düngeverordnung müssen landwirtschaftliche Betriebe Sickstoff- und Phosphorüber-schüsse senken. Eine Möglichkeit zur Optimierung des Nährstoffmanagements ist die N/P-reduzierte Fütterung.

Was gilt es zu beachten, wie verhält es sich mit den Leistungen der Tiere und wie muss das Fütte-rungsverfahren dokumentiert werden?

Antworten auf diese Fragen gibt die Landwirtschaftskammer NRW in einer Online-Veranstaltungsreihe im Rahmen des Projektes „Fokus Tierwohl“. An drei aufeinanderfolgenden Tagen berichten Experten über den Einsatz der N- und P- reduzierten Fütterung bei Geflügel, Rind und Schwein.

Inhalte

Geflügel
Dienstag, 18.05.2021, 10:00 – 11:00 Uhr
N- und P- reduzierte Fütterung bei Legehennen, Masthähnchen und Puten – Was ist möglich?
Dr. Jochen Krieg, FB 71, Tierhaltung und Tierzuchtrecht, LWK NRW

Rind
Mittwoch, 19.05.2021, 10:00 – 12:00 Uhr
Leistungen und Nährstoffausscheidungen bei N- und P-reduzierten Fütterungsverfahren
Dr. Sebastian Hoppe, FB 74, VBZL Haus Riswick, LWK NRW

Umsetzung und Dokumentation von N- und P- reduzierten Fütterungsverfahren
Dr. Jana Denißen, FB 71, Tierhaltung und Tierzuchtrecht, LWK NRW

Schwein
Donnerstag, 20.05.2021, 9:00 – 10:00 Uhr
N- und P- reduzierte Fütterung bei Schweinen läuft – was ist zu beachten
Dr. Gerhard Stalljohann, FB 71, Tierhaltung und Tierzuchtrecht, LWK NRW

Zielgruppe

Schweinehalter *innen, Rinderhalter *innen, Geflügelhalter *innen und Mitarbeiter *innen

Methodik

Online Veranstaltung

Wann & Wo

Di., 18.05. - Do., 18.05.2021

Di 10 - 11 Uhr
Mi, 10 - 12 Uhr
Do, 09 - 10 Uhr

Online Veranstaltung

Teilnehmerbeitrag

Diese Informationsveranstaltung wird im Rahmen des Projekts „Fokus Tierwohl“ durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft gefördert und ist daher für alle Teilnehmenden kostenfrei.

Hinweise zu den Seminarkosten

Ansprechpartner

Anmeldung

Anmeldeschluss: 16. Mai 2021

Informationen zur Anmeldung und zur StornierungPDF-Datei