Rheinischer Unterglasgemüsebautag am 18. November 2021

Cocktailtomaten in StraelenBild vergrößern

Am Donnerstag, 18. November 2021, findet von 7.30 bis 12.30 Uhr der „Rheinische Unterglas-Gemüsebautag“ des Versuchszentrums Gartenbau Straelen-Auweiler der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen als Online-Seminar zum Pflanzenschutz statt.

Programm

7:30 Uhr
Anmeldung & Verifizierung

8:00 Uhr
Begrüßung und Eröffnung, Organisatorisches
Dr. Marlene Leucker Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen

8:15 Uhr
Aktuelles zum Pflanzenschutz im Gewächshaus, Pflanzenschutzmittelzulassung, Update zur Virus-Situation
Dr. Marlene Leucker Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen

9:00 Uhr
Alternativen zum chemischen Pflanzenschutz, Biostimulantzien, Stärkungsmittel, Resistenzinduktoren etc.
- Rechtlicher Rahmen und Versuchsergebnisse
- Erfahrungsbericht aus dem VZG Straelen
- Bekämpfung Echter Mehltau und Botrytis in Tomaten
Dr. Marlene Leucker, Dr. Matthias Schlüpen, Heike Scholz-Döbelin, Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen

10:00 Uhr
Neues aus der Applikationstechnik
Harald Kramer Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen

10:30 Uhr
Kaffeepause

10:45 Uhr
Einfluss von Jahreszeit auf die Populationsdynamik von Nützlingen im Gewächshaus
Tilmann Brunnberg Firma Biobest

11:30 Uhr
Anwenderschutz
Dirk Teuber Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen

12:30 Uhr
Abfrage der Teilnahmecodes, Ende der Veranstaltung

Diese Veranstaltung ist eine anerkannte Weiterbildung für die Sachkunde im Pflanzenschutz und für „QS – Qualitätssicherungssysteme“ u. a.

Teilnahmegebühr

37 € für die Teilnahme + 23 € für die Bescheinigung des Pflanzenschutzdienstes

Tagungsort

Bei Ihnen zu Hause am internetfähigen PC, Notebook oder Tablet

Anmeldung

Anmeldeschluss: 12. November 2021

Bitte überweisen Sie den Betrag von 37 Euro pro Teilnehmer bis zum Anmeldeschluss. Eine Rechnung wird Ihnen anschließend zugesandt.

Kreditinstitut: DZ Bank AG
IBAN: DE97 4006 0000 0000 4032 13
BIC: GENO DE MS XXX
Verwendungszweck: Rheinischer Unterglasgemüsebautag 2021

Die Gebühr in Höhe von 23 € für die gesetzlich erforderliche Bescheinigung wird per Gebührenbescheid gesondert vom Pflanzenschutzdienst erhoben.

Ansprechpartner