Datenschutzerklärung

Vorabinformation nach Art. 13 DSGVO

Informationspflicht nach Art. 13 EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen, vertreten durch den Präsidenten, Nevinghoff 40, 48147 Münster

1. Zweck der Datenschutzerklärung

Bei nahezu jeder Kontaktaufnahme mit unserem Haus werden personenbezogene Daten verarbeitet. Personenbezogene Daten sind Informationen, mit deren Hilfe eine Person bestimmbar ist, also Angaben, die zurück zu einer Person verfolgt werden können. Dazu gehören typischerweise Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Zahlungsdaten, bestellte Produkte oder Dienstleistungen sowie etwaige sonstige, sich für die jeweilige geschäftliche Beziehung als notwendig erweisende Datensätze. Sie sind darüber hinaus nicht verpflichtet, personenbezogene Daten anzugeben, es sei denn, wir weisen im Einzelfall in dieser Datenschutzerklärung darauf hin, die Notwendigkeit zur Datenverarbeitung ergibt sich aus gesetzlichen Gründen oder Sie nutzen eine auf unserer Webseite angebotenen Dienstleistung.

Diese Datenschutzinformation klärt Sie daher über die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen (im Folgenden „wir“ oder „uns“) sowie über Ihre Rechte auf.

Wir sind verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, es sei denn, diese Datenschutzerklärung enthält abweichende Angaben.

Kontaktdaten:

Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen
Nevinghoff 40
48147 Münster
Telefon: 0251 2376-0
Telefax: 0251 2376-521
E-Mail:  info@lwk.nrw.de
DE-Mail: poststelle@lwk-nrw.de-mail.de
Verschlüsselte E-Mail:  poststelle@lwk.sec.nrw.de

Datenschutzbeauftragter
Nevinghoff 40
48147 Münster
Telefon: 0251 2376-0,
E-Mail: datenschutzbeauftragter@lwk.nrw.de

2. Datenverarbeitungsverfahren, Zwecke und Rechtsgrundlage

Wir erheben und verwenden Ihre Daten gemäß den gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere der DSGVO und dem Landesdatenschutzgesetz (DSG NRW) sowie weiterer gesetzlicher Grundlagen wie z.B. dem Teledienstemediengesetz (TMG) im Bereich der elektronischen Kommunikation und im Rahmen unserer Aufgaben nach dem Landwirtschaftskammergesetz NRW (LWKG NRW) für folgende Zwecke bzw. Rechtsgrundlagen:

  • Für die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, den Vertragsschluss und die Vertragsabwicklung einschließlich Ihrer Betreuung/Beratung; dazu gehört auch unsere Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten. Dabei richten sich die Zwecke der Datenverarbeitung in erster Linie nach dem konkreten Vertrags- bzw. Beratungszweck. Die weiteren Einzelheiten über die Zwecke der Datenverarbeitung ergeben sich aus den jeweiligen maßgeblichen Vertragsunterlagen, ggf. vereinbarten Geschäfts- und/oder Nutzungsbedingungen, unseren Aufgaben nach dem LWKG NRW und ggf. zugrundeliegenden weiteren gesetzlichen Bestimmungen.
  • Sofern Sie jetzt oder in der Vergangenheit Ihre Einwilligung zur Verarbeitung bestimmter personenbezogener Daten erklärt haben, ist Rechtsgrundlage für die dort genannten weiteren Zwecke diese sich genau darauf beziehende Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Entnehmen Sie bitte die weiteren Zwecke Ihrer jeweiligen Einwilligungserklärung. (Beispiele: Teilnahme an dem Testbetriebsnetz)
  • Zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten oder behördlicher Vorgaben. Zur statistischen Auswertung und Information der Europäischen Kommission sowie der Bundesregierung. Die Verarbeitung erfolgt nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen, u.a. ggf. zur Erfüllung handelsrechtlicher Bestimmungen, steuerrechtlicher Bestimmungen sowie Kontroll- und Meldepflichten oder Kreditwürdigkeits-, Alters-und Identitätsprüfungen (Art. 6 Abs. 1 lit. c) und lit. e) DSGVO), Vorlage an die für uns zuständige Rechtsaufsicht, ggf. Erfüllung von Auskunftsrechten nach dem Informationsfreiheitsgesetz NRW, dem Umweltinformationsgesetz NRW oder im Rahmen der Amtshilfe für andere Behörden.
  • Wir bieten Ihnen an verschiedenen Stellen auf dieser Website an, personenbezogene Daten über Eingabemasken einzugeben und an uns abzusenden, um Dienste der Landwirtschaftskammer NRW in Anspruch zu nehmen oder Anmeldungen vorzunehmen. Sofern Sie diese Möglichkeit nutzen, erfolgt die Eingabe personenbezogener Daten auf ausdrücklich freiwilliger Basis (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO). Hier können gespeichert werden:
    • Anrede
    • Nachname
    • Vorname
    • E-Mail-Adresse
    • Straße und Hausnummer
    • Postleitzahl
    • Ort
    • Institution oder Firma
    • Telefonnummer
    • Betreff
    • Ihre Nachricht
    • Zeitstempel
    • IP-Adresse

Sie können mit uns über die DE-Mail poststelle@lwk-nrw.de-mail.de und verschlüsselte E-Mail Kontakt aufnehmen. Ebenfalls können Sie mit einer qualifizierten elektronischen Signatur versehene Anhänge und Mitteilung über die nachfolgende E-Mail-Adresse versenden. Die E-Mail-Adresse lautet in diesem Fall:  poststelle@lwk.sec.nrw.de

Näheres dazu finden Sie hier: www.landwirtschaftskammer.de/de-mail.htm

Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per verschlüsselter E-Mail, über ein Kontaktformular oder bei Bestellungen, müssen die von Ihnen freiwillig mitgeteilten Daten gespeichert werden, damit wir Ihrem Anliegen entgegenkommen können. Ihre Nachricht wird  entsprechend Ihrem fachlichen Bezug an die für die Bearbeitung zuständige Stelle bei der Landwirtschaftskammer weitergeleitet. Es wird keine elektronische Kopie Ihrer Nachricht auf dem Server dieser Website abgelegt.

  • Die von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten werden nicht veröffentlicht und nur zu dem von Ihnen gewünschten Zweck verwendet.
  • Personen unter 16 Jahren sollten keine personenbezogenen Daten an uns übermitteln, es sei denn die Zustimmung der Eltern oder Sorgeberechtigten (Träger der elterlichen Verantwortung) wurde erteilt (Art. 8 Abs. 1 DSGVO). Die Zustimmung muss dann ausdrücklich in der Nachricht vermerkt sein (Art. 8 Abs. 2 DSGVO). Wir fordern keine personenbezogenen Daten von Kindern und Jugendlichen an. Wissentlich sammeln wir solche Daten nicht.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

3. Empfänger Ihrer Daten

Weitergabe an Dritte (Art. 13 Abs. 1 lit. e) DSGVO:

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns zur Abwicklung Ihres Auftrages, Ihres Vertrags oder entsprechend der von Ihnen erklärten Einwilligung von den innerhalb unserer Organisation dafür zuständigen Stellen verarbeitet. Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte zu anderen als den oben aufgeführten Zwecken findet grundsätzlich nicht statt. Zur statistischen Auswertung und Information der Europäischen Kommission sowie der Bundesregierung werden keine personenbezogenen Daten weitergegeben. Soweit dies für die Abwicklung von Auftrags-, Vertrags- und/oder Beratungsverhältnissen mit Ihnen oder nach Maßgabe Ihrer Einwilligung erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO), werden Ihre personenbezogenen Daten aber an Dritte weitergegeben. Hierzu gehört insbesondere die Weitergabe an

  • IT-Dienstleister,
  • Zahlungsdienstleister, zur Abwicklung eines Zahlungsvorgangs (z.B. Geldinstitute, Bezahldienste),
  • Verkäufer oder Anbieter von Veranstaltungen, die ihre Leistungen zusammen mit uns anbieten, soweit dies zur Vertragsabwicklung erforderlich ist,
  • Druck- und Logistikunternehmen, z.B. Telekommunikationsdienstleister, Zustelldienste,
  • Inkassodienstleister oder Auskunfteien, soweit zur Wahrnehmung unserer Rechte erforderlich.

Mit diesen Dienstleistern haben wir vertraglich vereinbart, dass diese Ihre personenbezogenen Daten nur im Rahmen der Auftragsabwicklungen für uns und für unsere Serviceleistungen verwenden dürfen. Jegliche sonstige Verwendung - auch zur eigenen Kontaktaufnahme durch einen dieser Dienstleister - ist nur mit Ihrer vorherigen, konkret hierauf bezogenen Einwilligung zulässig.

Die Weitergabe kann auch über Teilnehmerverzeichnisse erfolgen, sofern Sie an einer Veranstaltung teilnehmen und dem nicht zuvor widersprochen haben. In dem Fall erfassen wir Ihren Namen (und ggf. Firmennamen) in Teilnehmerverzeichnissen, die wir dem Teilnehmerkreis der Veranstaltung zur Verfügung stellen (z.B. auf ausgelegten Teilnehmerlisten oder in einer Veranstaltungs-App).

Da die Landwirtschaftskammer NRW zur öffentlichen Hand gehört, unterliegt sie den Verpflichtungen des Informationsfreiheitsgesetzes NRW, des Umweltinformationsgesetzes NRW sowie ggf. (soweit der sachliche Anwendungsbereich eröffnet ist) dem Verbraucherinformationsgesetz. In dem Fall kann die Landwirtschaftskammer NRW verpflichtet sein, die eigentlich nur für die oben genannten Zwecke zur Verfügung gestellten Daten, an Dritte weiterzugeben. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung hat dann ihre Grundlage in der Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der die Landwirtschaftskammer NRW unterliegt (Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO). Hierzu gehört auch die Weitergabe an Strafverfolgungsbehörden, öffentliche Stellen (z.B. Finanzbehörden, Sozialversicherungsträger, Aufsichtsbehörde oder zum Datenempfang berechtigte Dritte bei Auskunftsersuchen oder Auskunftspflichten, im Falle gerichtlicher Maßnahmen, oder Ermittlungsverfahren sowie an unsere eigenen Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Rechtsanwälte zur Wahrnehmung unserer Rechte und unserer gesetzlichen Verpflichtungen.

Wir erledigen für die Landesbehörden, nämlich den Direktor der Landwirtschaftskammer NRW als Landesbeauftragten, sowie für die Geschäftsführer der Kreisstellen der Landwirtschaftskammer NRW als Landesbeauftragten im Kreise deren Aufgaben im Rahmen der diesen Landesbehörden übertragenen Zuständigkeiten. Für Ihre der Landwirtschaftskammer NRW zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten kann daher auch eine rechtliche Verpflichtung bestehen, diese für die Aufgaben der vorgenannten Landesbehörden zu verwenden. Gesetzlich kann aber auch eine Geheimhaltungspflicht vorgeschrieben sein.

Eine Übermittlung der Daten - noch mit Personenbezug - an Stellen außerhalb der Europäischen Union (Drittstaat) nehmen wir ohne Ihre Einwilligung nur vor, sofern dies nach dem jeweiligen Vertrags-, Auftrags- oder Beratungsverhältnis erforderlich ist oder eine sich hierauf beziehende konkrete Einwilligung Ihrerseits vorliegt oder zur Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung.

Die Datenübermittlung in dem Drittstaat steht außerdem unter der Voraussetzung entsprechender Angemessenheitsbeschlüsse der EU-Kommission zum Datenschutzniveau oder dem Vorliegen entsprechender geeigneter und angemessener Garantien. Einzelheiten können Sie bei unserem Datenschutzbeauftragten erfragen.

WWir weisen an dieser Stelle aber ausdrücklich darauf hin, dass die Nutzung von Sozialen Medien, die über dieses Internetangebot – nach vorheriger Einwilligung – erreichbar werden, auch die Übermittlung von personenbezogenen Daten beinhalten kann.

4. Dauer der Datenspeicherung

Daten werden unverzüglich nach Zweckerreichung, aber erst nach vollständiger Vertragsabwicklung und Ablauf gesetzlicher Aufbewahrungspflichten (z.B. nach dem Handelsgesetzbuch oder der Abgabenordnung) gelöscht. Soweit Ihre ggf.- abgegebene -Einwilligungserklärung keine zeitliche Begrenzung enthält, speichern und verarbeiten wir Ihre noch im Rahmen des angegebenen Zwecks erforderlichen Daten zeitlich unbegrenzt. Nach Widerruf Ihrer Einwilligungserklärung werden Ihre personenbezogenen Daten gelöscht. Darüber hinaus bewahren wir personenbezogene Daten auf, wenn dies im Zusammenhang mit Ansprüchen erforderlich ist, die gegen uns geltend gemacht werden (maximale gesetzliche Verjährungsfrist 30 Jahre).

5. Ihre Rechte

Sie haben das Recht, über die personenbezogenen Daten, die über Sie gespeichert wurden, auf

  • Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten (ab der zweiten Auskunft innerhalb von 12 Monaten können wir ein Entgelt erheben - Art. 15 DSGVO)
  • Berichtigung unrichtiger Daten (Art. 16 DSGVO)
  • die Einschränkung der Verarbeitung von zu umfangreich verarbeiteten Daten (Art. 18 DSGVO)
  • Löschung von unrechtmäßig verarbeiteten bzw. zu lange gespeicherten personenbezogenen Daten (Art. 17 DSGVO, soweit dem keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht und keine sonstigen Gründe nach Art. 17 Abs.3 DSGVO entgegenstehen),
  • Übertragung sämtlicher von Ihnen an uns übergebenen Daten in einem gängigen Dateiformat (Recht auf Datenportabilität - Art. 20 DSGVO).
  • Widerruf der Einwilligung. Diese können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten (Art. 21 DSGVO).

Ein Widerspruchsrecht besteht aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, auch für Daten, die wir aufgrund eines öffentlichen Interesses (Art. 6 Abs. 1 lit. e) DSGVO) verarbeiten.

6. Ausübung Ihrer Rechte

Zur Ausübung Ihrer Rechte genügt eine E-Mail an:

datenschutzbeauftragter@lwk.nrw.de.

Recht zur Beschwerde bei der Datenschutzaufsichtsbehörde:

Landesbeauftragte für Datenschutz
und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Kavalleriestr. 2-4
40213 Düsseldorf
Telefon: 0211 38424-0,
Telefax: 0211 38424-10
E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

Weitere Datenschutzhinweise

7. Soziale Medien

Die Landwirtschaftskammer NRW veröffentlicht Inhalte in eigenen Kanälen bei Facebook, Instagram und YouTube. Es gelten die Datenschutzbestimmungen der jeweiligen Dienste. Auf unseren Websites werden Hyperlinks zu diesen Diensten angeboten, die ohne Plugins (auch „Widgets“ genannt) realisiert wurden. Daher werden beim Besuch unserer Websites keine Daten an diese Dienste übermittelt.

YouTube

Abweichend davon werden auf unseren Websites mithilfe eines sogenannten Iframes Videos eingebettet, die in unserem YouTube-Kanal veröffentlicht sind.

Diese Videos sind im „erweiterten Datenschutzmodus von YouTube“ eingebunden, der das Setzen von YouTube-Cookies solange blockiert, bis ein aktiver Klick auf die Wiedergabe erfolgt. Mit Klick auf den Wiedergabe-Button erteilen Sie Ihre Einwilligung darin, dass YouTube auf dem von Ihnen verwendeten Endgerät Cookies setzt, die auch einer Analyse des Nutzungsverhaltens zu Marktforschungs- und Marketing-Zwecken dienen können. Näheres zur Cookie-Verwendung durch YouTube finden Sie in der Cookie-Policy von Google unter https://policies.google.com/technologies/types?hl=de.

DDie Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unseres Online-Informationsangebotes. Dies stellt ein öffentliches Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO in Verbindung mit § 3 DSG NRW dar. Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: www.google.de/intl/de/policies/privacy.

8. Google benutzerdefinierte Suche

Auf der Website der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen wird die „Google benutzerdefinierte Suche“ (Google Custom Search Engine „Google CSE“) als zentraler Suchdienst verwendet und damit eine Volltext-Suche ermöglicht. Der Zugriff auf diese Suchfunktion ist über eine in der Kopfzeile eingebundene Such-Box möglich.

Aktivierung der Suche
Mit der Eingabe eines Suchbegriffs in die Such-Box aktiviert der Nutzer die Such-Funktion. Nach Betätigen der Eingabetaste bzw. Klick auf das Such-Icon (Lupen-Symbol) wird die Suchergebnis-Seite aufgerufen, die mittels eines von Google bereitgestellten Plugins die entsprechenden Suchergebnisse von Google nachlädt. Dabei werden Daten an den Suchdienst übertragen. 

Suchergebnis-Seite
Das von Google entwickelte und zur Verfügung gestellte Plugin (Google Custom Search Engine „Google CSE“) wird von der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen als Software-Modul „as-is“ (unverändert) in die Suchergebnis-Seite integriert. Das Plugin ermöglicht eine automatisierte Kommunikation (Datenaustausch) zwischen der aufgerufenen Seite und dem Google-Service, wenn die Suche aktiviert wird. Die Nutzung der von Google bereitgestellten Such-Funktion umfasst eine dynamische Übertragung von Daten durch den Dienst-Anbieter Google auf die Suchergebnis-Seite.

Übertragung von Daten an Google CSE
Daten werden erst an Google übertragen, sobald der Nutzer die Such-Box aktiviert, eine Volltext-Suche gestartet und dadurch die Suchergebnis-Seite aufgerufen hat. Durch eine Nutzung der Suchfunktion innerhalb der Suchergebnis-Seite werden gleichzeitig auch Daten der Nutzer an Google übertragen. Wenn Webseiten der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen aufgerufen werden, ohne die "Google benutzerdefinierte Suche" zu aktivieren, werden grundsätzlich keine Daten an den Anbieter des Suchdienstes (Google) übertragen.

Zustimmung zur Datenübertragung durch Nutzung der Google-Suche
Mit der Benutzung der Volltext-Suche und dem damit einhergehenden Aufruf der Suchergebnis-Seite stimmen Sie der Übertragung von Daten an den Google-Service zu. Dazu gehören z.B. die von Ihnen eingegebenen Suchbegriffe und die IP-Adresse des von Ihnen benutzten Rechners. Bitte beachten Sie, dass für Google andere Datenschutzstandards als für die Website der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen gelten! Wir weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass die Verarbeitung, insbesondere die Speicherung, Löschung und Nutzung von möglicherweise übertragenen personenbezogenen Daten dem Anbieter des Suchdienstes obliegt und die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen auf die Art und den Umfang der übertragenen Daten sowie über deren weitere Verarbeitung keinen Einfluss hat. Sofern Sie gleichzeitig bei Google eingeloggt sind, ist der Google-Service in der Lage, die Informationen unmittelbar Ihrem Nutzerprofil zuzuordnen. Sie sollten sich vor Verwendung der Suche ausloggen, um eine Sammlung von persönlichen Profilinformationen zu vermeiden. Weitere Informationen von Google über den Umgang mit Nutzerdaten (Datenschutzerklärung) erhalten Sie unter https://policies.google.com/privacy?hl=de.

9. Allgemeines zum Datenschutz

Im Zuge der Weiterentwicklung des Internetangebotes können auch Änderungen dieser Datenschutzerklärung erforderlich werden. Wir empfehlen Ihnen deshalb, sich die Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit erneut durchzulesen.

Das Impressum finden Sie hier: