Überbetriebliche Ausbildung

SchweißenBild vergrößern

Für die Berufsausbildung zum Landwirt/zur Landwirtin ist in NRW die Teilnahme an drei überbetrieblichen Lehrgängen während der Ausbildung vorgeschrieben:

Die Lehrgänge für das 1. und 2. Ausbildungsjahr finden an der DEULA Rheinland, Kempen beziehungsweise DEULA Westfalen-Lippe, Warendorf statt, der Lehrgang des 3. Ausbildungsjahres im Versuchs- und Bildungszentrum Landwirtschaft Haus Düsse.

Hinweise zu den Lehrgangsgebühren

Zum Lehrgang Metallbearbeitung und Metallverarbeitung:
Eigenanteil in Höhe von 156,50 € von den Ausbildungsbetrieben für drei Lehrgangstage zu entrichten. Erhöhte Gebühr seit 2015 durch Wegfall der Bezuschussung nach dem Zusammenschluss aller landwirtschaftlichen Berufsgenossenschaften zur SVLFG - Sozialversicherung Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau.
Eigenbeteiligung des/der Auszubildenden in Höhe von 8,03 €/Tag (nach jeweils aktueller Sachbezugsverordnung) an der Vollverpflegung.

Zu den Lehrgängen Schlepper- und Landmaschinen sowie Tierproduktion:
Eigenanteil in Höhe von 31,50 €/Tag von den Ausbildungsbetrieben zu entrichten.
Eigenbeteiligung des/der Auszubildenden in Höhe von 8,03 €/Tag an der Vollverpflegung.