Tiergesundheitsdienst

Kühe am Fressgitter Haus RiswickBild vergrößern

Aufgaben des Tiergesundheitsdienstes

Gesunde Tierbestände stehen im Mittelpunkt der Arbeit der Tiergesundheitsdienste der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen. Teams aus spezialisierten Tierärzten bieten landwirtschaftlichen Betrieben eine umfangreiche Beratung in allen Fragen der Tierhygiene und der vorbeugenden Krankheitsbekämfpung. Dem Tiergesundheitsdienst steht ein eigenes Labor zur Verfügung, das in Zweifelsfällen schnell bei der Aufklärung möglicher Krankheitsursachen helfen kann.

Der Tiergesundheitsdienst leistet mit seiner Arbeit einen Beitrag zur Verbesserung der Wirtschaftlichkeit und des Tierschutzes in artgerechten Haltungsformen. Mit der weitestmöglichen Eingrenzung gesundheitlicher Risiken in den Tierbeständen dient er auch der Versorgung der Verbraucher mit hochwertigen Lebensmitteln, eine Aufgabe, die mit zunehmendem Qualitätsbewusstsein immer wichtiger wird. Bei allen Aufgaben arbeitet der Tiergesundheitsdienst eng mit der tierärztlichen Praxis zusammen.

Aufgaben des Tiergesundheitsdienstes

Aufgaben des Tiergesundheitsdienstes