Gartenbau

Besuch der parlamentarischen Staatssekretärin

Besuch der parlamentarischen Staatssekretärin

„Torfersatz im Gartenbau“ ist derzeit ein Thema, dass immer mehr Beachtung, auch unter Klimaschutzaspekten, erlangt. Dr. Ophelia Nick, parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, nahm dies zum Anlass den Demonstrationsbetrieb Gartenbau Paul Cox in Geldern-Lüllingen zu besuchen.


Stadtbäume im Pflaster

Baumsymposium 2022 - Bäume in der Stadt, 25. August 2022, Essen

Bäume in der Stadt leisten einen wesentlichen Beitrag zu unserem Wohlbefinden und unserer Gesundheit. Urbanisierung und Klimaveränderungen stellen jedoch alle am Stadtgrün beteiligten Akteure vor immer neue Herausforderungen. Wir wollen und besonders mit der Wasserversorgung und den Sortimenten beschäftigen.


Carex brunnea. Foto: LVG Ahlem

TerZ - Torfreduzierte Substrate im Zierpflanzenbau - Infotag

Torfreduzierte Substrate auch im Produktionsgartenbau zu etablieren ist Teil des Klimaschutzplans 2050. Zahlreiche Forschungsvorhaben zeigten bereits positive Ergebnisse auf. Am 31.08.2022 informieren wir über das Projekt und schauen am 01.09.2022 in Praxisbetrieben hinter die Kulissen.


Fachagrarwirte Baumpflege

Die ersten „Bachelor Professional Baumpflege“ in NRW

Am 7. und 8. April 2022 wurden mit den mündlichen Prüfungen die diesjährigen Fortbildungsprüfungen zum/zur „Fachagrarwirt/in Baumpflege“ abgeschlossen. Eine Absolventin und 16 Absolventen hielten am Ende die begehrte Urkunde in Händen.


21. GaLaBau-Symposium 2022: Corona. Nach der Krise ist vor der Krise

21. GaLaBau-Symposium 2022: Corona. Nach der Krise ist vor der Krise

Lange waren wir hoffnungsvoll, dass wir uns wieder in großer Runde in Münster-Wolbeck treffen und austauschen können. Corona lässt das erneut nicht zu. Wir wollen aber in jedem Fall positive Impulse geben. Daher führen wir mit unseren Referenten Interviews und stellen die Kernbotschaften als Podcast für Sie zusammen.


Tomaten an der Pflanze. Foto: Marco Pollini, piclease

Projekt HortiPrimed - Pflanzenschutzverfahren an Tomaten-Jungpflanzen

Etablierung von „Priming“ an Tomaten-Jungpflanzen als Pflanzenschutzverfahren im Gartenbau. Abiotischen Stressvorbehandlungen werden als alternative Pflanzenschutzmethode für eine nachhaltige gärtnerische Pflanzenproduktion getestet.


Düngung im Gartenbau

Düngeverordnung im Gartenbau

Die Düngeverordnung ist die Umsetzung der Europäischen Nitratrichtlinie in deutsches Recht. Sie regelt die Anwendung von Düngemitteln auf landwirtschaftlichen und gartenbaulich genutzten Flächen. Ausführliche Informationen, Arbeitshilfen und Erklärvideos sollen Betriebe bei der Umsetzung der Anforderungen zu unterstützen.


Freilandgemüse

Maßnahmen zur Steigerung der N-Effizienz im Freilandgemüsebau

In dieser Broschüre werden die bisher bekannten und unter Praxisbedingungen erprobten Einzelmaßnahmen im Gemüsebau aufgelistet, die dazu beitragen, den Nitratgehalt im Boden vor Beginn der Grundwasserneubildung im Herbst möglichst niedrig zu halten.PDF-Datei 5 MByte


Portulak (Portulaca oleracea). Foto: TwilightArtPictures, Fotolia.com

Entsalzung von Gewächshausböden durch Halophyten

Die Versalzung von Böden stellt unter den ariden Bedingungen in Gewächshäusern zunehmend ein Problem dar. Halophyten sind an erhöhte Salzgehalte angepasste Pflanzen, die Salz in ihrer Biomasse speichern können und so den Salzgehalt des Bodens verringern. Es gibt jedoch bisher keine praxistauglichen Strategien.


Düngemittelstrategieversuche mit Porree

Öko-Nährstoff-Manager: neue Öko-Düngeplanung

Im Ökolandbau fehlt eine einheitliche Düngeberechnung für Öko-Betriebe. Am Beispiel von Kartoffeln und Gemüse soll ein Öko-Düngeprogramm entwickelt werden, welches auf andere Kulturen übertragbar ist. Damit soll eine genauere Abschätzung verfügbarer Nährstoffe aus Düngern und der Nachlieferung aus dem Boden möglich werden.