Gartenbau

Spargel im Küchentuch. Foto: Anita Winkler, Pixelio

42. Straelener Spargeltag am 7. Dezember 2021

Der Straelener Spargeltag muss in diesem Jahr wieder als Online-Seminar stattfinden: Wir treffen uns online am 7. Dezember 2021 von 10.00 - 15.00 Uhr. Eine Online-Anmeldung bis zum 1. Dezember ist erforderlich.


Seminarmitschrift. Foto: Ulrich Wechselberger, Pixabay

Seminarreihe: Praxiswissen für Arbeitnehmer im Gartenbau

Die Seminarreihe mit 4 Modulen - auch einzeln buchbar - richtet sich an Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer im Gartenbau, die sich praxisbezogen beruflich weiterbilden möchten. Sie startet am 24. November 2021 in Straelen. Themen sind Mitarbeiterführung, Düngung und Pflanzenschutz.


Schulgelände in Essen

Tage der offenen Tür digital und in Präsenz

Im Januar 2022 findet wieder der jährliche Tag der offenen Tür für Fachschulinteressentinnen- und -interessenten am Bildungszentrum Gartenbau der Landwirtschaftskammer NRW in Essen statt. Dieses Jahr allerdings zweigeteilt: Am 15.01.2022 in digitaler Form sowie am 22.01.2022 in Präsenz


Verabschiedung Dr. Kerstjens

Wechsel an der Spitze des Bildungszentrums Essen - Dr. Karl-Heinz Kerstjens im Ruhestand

Der Leiter des Bildungszentrums Gartenbau Essen, Dr. Karl-Heinz Kerstjens, ist im August 2021, passend zum Schuljahreswechsel in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet worden. Nachfolgerin von Dr. Kerstjens in Essen ist Nicole Hörnemann.


Mustergrab 2021

21. Friedhofstechnik Essen am 9.9.2021 war ein Erfolg!

Etwa 950 Besucher lockte die führende Fachausstellung für Friedhofstechnik in Deutschland auf das mit rund 17.500 qm Ausstellungsfläche große Gelände des Bildungszentrums Gartenbau Essen. 68 Aussteller präsentierten ein auf Friedhofsgärtner und Friedhofsverwalter spezialisiertes Angebot.


Freilandgemüse

Maßnahmen zur Steigerung der N-Effizienz im Freilandgemüsebau

In dieser Broschüre werden die bisher bekannten und unter Praxisbedingungen erprobten Einzelmaßnahmen im Gemüsebau aufgelistet, die dazu beitragen, den Nitratgehalt im Boden vor Beginn der Grundwasserneubildung im Herbst möglichst niedrig zu halten.PDF-Datei 5 MByte


Einnetzen von Obstkulturen zum Schutz gegen die Kirschessigfliege Drosophila suzukii

Einnetzen von Obstkulturen zum Schutz gegen die Kirschessigfliege

Die Kirschessigfliege (Drosophila suzukii) ist ein schwer bekämpfbarer Schaderreger, für den alternative Bekämpfungsmöglichkeiten gesucht werden. In einem Demonstrationsvorhaben sollen die Vorzüge des Einnetzens von Obstkulturen zum Schutz gegen die Kirschessigfliege in der Praxis gezeigt und überprüft werden.


Sensor in Topfpflanze

Nursery Stock Growing Support System – sensorbasierte Kulturführung im Zierpflanzenbau

Projekt zur Entwicklung eines funkgestützten Sensorsystems zur effizienteren und ressourcenschonenderen Kulturführung im Freiland-Zierpflanzenbau - ein Projekt der Europäischen Innovationspartnerschaft „Produktivität und Nachhaltigkeit in der Landwirtschaft“


Versuche mit Leucanthemum (Margeriten)

Digitalisierung im Gartenbau

Einsatz hochauflösender digitaler Film- und Videotechniken und der Mixed Reality Brille zur Qualitätssicherung in der Produktion und zur Verbesserung der Vermarktung im Produktions- Dienstleistungsgartenbau am Bespiel ausgewählter Topf- und Freilandpflanzen.


Portulak (Portulaca oleracea). Foto: TwilightArtPictures, Fotolia.com

Entsalzung von Gewächshausböden durch Halophyten

Die Versalzung von Böden stellt unter den ariden Bedingungen in Gewächshäusern zunehmend ein Problem dar. Halophyten sind an erhöhte Salzgehalte angepasste Pflanzen, die Salz in ihrer Biomasse speichern können und so den Salzgehalt des Bodens verringern. Es gibt jedoch bisher keine praxistauglichen Strategien.


Düngemittelstrategieversuche mit Porree

Öko-Nährstoff-Manager: neue Öko-Düngeplanung

Im Ökolandbau fehlt eine einheitliche Düngeberechnung für Öko-Betriebe. Am Beispiel von Kartoffeln und Gemüse soll ein Öko-Düngeprogramm entwickelt werden, welches auf andere Kulturen übertragbar ist. Damit soll eine genauere Abschätzung verfügbarer Nährstoffe aus Düngern und der Nachlieferung aus dem Boden möglich werden.