Schaf- und Ziegenklauen selber pflegen und behandeln

Für dieses Seminar gilt aufgrund der praktischen Übungen die 2G-Plus-Regel!

Inhalte

  • Anatomie und Biomechanik der Klauen
  • Gesetzliche Grundlagen bei Klauenpflege und Klauenbehandlung
  • Vorbeugende Maßnahmen zur Gesunderhaltung der Klauen
  • Klauenerkrankungen und Symptomatik
  • Moderhinke-Erkrankungen in Schafbeständen
  • Einführung in die praktische Klauenpflege am Tier

Zielgruppe

Schaf- und Ziegenhalter sowie weitere interesssierte Kleinwiederkäuerhalter

Wo und Wann

Versuchs- und Bildungszentrum Landwirtschaft
Haus Riswick
Elsenpaß 5
47533 Kleve

Versuchs- und Bildungszentrum Landwirtschaft Haus Riswick

Beginn: 23. Mai 10:00 Uhr
Ende: 24. Mai 16:00 Uhr

Referenten

Dr. Holger Thoms, Tierarzt
Michel Blechmann, Versuchs- und Bildungszentrum Landwirtschaft Haus Riswick

Teilnehmerbeitrag

242 € für Landwirte und landwirtschaftliche Arbeitnehmer aus NRW
282 € für sonstige Teilnehmer

Inklusive Seminarunterlagen, Mittagessen, Getränke im Seminarraum und Arbeitsoverall für praktische Übungen.

Hinweise zu den Seminarkosten

Kurs-Nummer

LZR-L44012

Ansprechpartner

Besonderheiten/weitere Hinweise

Bitte bringen Sie saubere Sicherheitsschuhe mit!

Methodik

Vorträge und praktische Anwendung

Teilnehmerzahl

ausreichend verfügbare Plätze

Die Anmeldefrist ist abgelaufen!
Keine Onlineanmeldung möglich, verwenden Sie das Anmeldeformular