Die Sense - Mähen auf traditionelle Art

Inhalte

  • Materialkunde und sicherer Umgang mit der Sense
  • Richtiges Einstellen der Sense
  • Korrekte Mähtechnik für ermüdungsfreies Mähen
  • Wetzen (schärfen der Sense) und Beurteilung der Schneide
  • Dengeln mit dem Schlagdengler
  • Verhalten in schwierigen Mähsituationen (Mähen von Hanglagen, Hindernissen etc.)
  • Vorstellung und ausprobieren verschiedener Sensentypen
  • Tipps zum Rechen und abtransportieren des Mähgutes, Verwendungszweck des Mähgutes

Wo und Wann

Versuchs- und Bildungszentrum Landwirtschaft
Haus Düsse
Ostinghausen
59505 Bad Sassendorf

Beginn: 10. Juni 07:30 Uhr
Ende: 10. Juni 16:00 Uhr

Referenten

Karsten Schmidt, Sensenlehrer

Teilnehmerbeitrag

Landwirte und landwirtschaftliche Arbeitnehmer aus NRW: 132 €
Sonstige Teilnehmer: 155 €

Bitte bringen Sie der Witterung angepasst Kleidung und Sicherheitsschuhwerk mit.

Hinweise zu den Seminarkosten

Kurs-Nummer

LZD-L83012

Methodik

Praktische Ausbildung zum korrekten, sicheren Umgang mit Sense und Schärfwerkzeugen

Teilnehmerzahl

7 von 14