Es wird durchgeblüht: Zwiebelblumen, Wechselbepflanzung und Einjährige

Bei der Beetplanung an Blumenzwiebeln, Wechselbepflanzung und Einjährige denken? JA!

Wer blüht im Frühjahr als erstes, wenn die Gehölze noch nicht mal Blätter haben und die meisten Stauden im Winterschlaf sind? Wer blüht im Hochsommer, wenn die Früh- und Sommerstauden verblüht und die Herbststauden noch nicht soweit sind? Und wer blüht zuverlässig im Herbst bis zum Frost? Und wer blüht in den Lücken der neu angelegten Beete? Blumenzwiebeln, Wechselbepflanzung, Einjährige und kurzlebige Blütenpflanzen.

Oft werden die Blumenzwiebeln in der Gestaltung vergessen, dabei sorgen sie für ein erstes Farbspektakel im Beet. Mit Blumenzwiebeln verdoppeln Sie ihre Pflanzfläche. Wenn Sie bis jetzt bei ihren Bestellungen nur ,,Tulpen, gelb‘‘ angegeben haben, bekommen Sie hier gute Sorten vorgestellt. Lücken im Pflanzjahr oder nach Ausfällen bzw. Rückschnitt werden mit Einjährigen oder mit dauerblühendem Sommerflor bereichert.

Inhalte

  • Blumenzwiebeln
    - für jeden Standort
    - Blüte zu verschiedenen Jahreszeiten
    - Pflanzung, Düngung und Pflege von Blumenzwiebeln
    - Vorstellung eines robusten und vor allem zuverlässig wiederkommenden Sortiments
  • einjährige und kurzlebige Blütenpflanzen
    - Lückenfüller und Wanderer
    - Aussaat und Pflege von Einjährigen
    - kreatives Jäten
  • Wechselbepflanzung
    - üppige Begleiter in Neuanpflanzungen und Bereicherung in bestehenden Beeten
    - Pflanzung, Düngung und Pflege
    - altes und neues aus dem Blumen- und Zierpflanzensortiment

Zielgruppe

Betriebsleiter und Mitarbeiter, die in der Planung, Ausführung und Pflege von Grünanlagen tätig sind.

Wo und Wann

Bildungszentrum Gartenbau und
Landwirtschaft Münster-Wolbeck
Münsterstr. 62-68
48167 Münster

Beginn: 08. September 08:30 Uhr
Ende: 08. September 16:30 Uhr

Referenten

Gudrun Esser und Anja Berger, beide Gärtnermeisterinnen und Unternehmerinnen

Teilnehmerbeitrag

180,- € inklusive Seminarunterlagen und Tagesverpflegung

Hinweise zu den Seminarkosten

Kurs-Nummer

MS-G52022

Teilnehmerzahl

ausreichend verfügbare Plätze