Betreiberqualifikation: Grundschulung (GS) Anlagensicherheit an Biogasanlagen

Grundschulung gemäß TRGS 529 und TRAS 120 (2-tägiges Seminar)

Inhalte

Relevante Bildungseinrichtungen im Bereich Biogas-Betreiberschulungen haben sich zum Schulungsverbund Biogas zusammengeschlossen. Nach einem abgestimmten Lehrplan werden die Teilnehmer geschult und erhalten nach der abschließenden Prüfung ein Zertifikat. Die Betreiberqualifikation Anlagensicherheit von Biogasanlagen deckt die Schulungsanforderungen und -inhalte der TRGS 529 und der TRAS 120 ab. Der erfolgreiche Besuch der Betreiberqualifikation stellt die anerkannten Grundlagen für die Sachkundeschulung gemäß DVGW-Arbeitsblatt G 1030 dar. Der inhaltliche Fokus wird dabei auf die Bereiche Anlagensicherheit, Arbeits- und Gesundheitsschutz, Genehmigungs- und Wasserrecht sowie Prüf- und Dokumentationspflichten gelegt. Das Seminar richtet sich vorrangig an Biogasanlagenbetreiber und deren Betriebspersonal. Es vermittelt den Stand der aktuellen Anforderungen an den sicheren Anlagenbetrieb und die notwendige Dokumentation.

Zielgruppe

Betriebsleiterinnen und Betriebsleiter sowie Mitarbeiter, die für den Betrieb einer Biogasanlage verantwortlich sind.

Wo und Wann

Versuchs- und Bildungszentrum Landwirtschaft
Haus Düsse
Ostinghausen
59505 Bad Sassendorf

Beginn: 08. November 10:00 Uhr
Ende: 09. November 17:00 Uhr

Teilnehmerbeitrag

420 € für Landwirte und landwirtschaftliche Arbeitnehmer aus NRW
475 € für sonstige Teilnehmer

Inklusive Seminarunterlagen, Mittagessen und Getränke im Seminarraum

Hinweise zu den Seminarkosten

Kurs-Nummer

LZD-L74042

Teilnehmerzahl

10 von 25