Klauenpflege beim Rind - Grundkurs

Inhalte

  • Anatomie und Biomechanik der Klauen
  • System der präventiven Klauenpflege
  • Hilfsgeräte und Werkzeuge
  • Demonstrationen an toten Klauen
  • Funktionelle Klauenpflege - praktische Übungen
  • Klauenbehandlung - praktische Übungen
  • Einflüsse von Haltung und Fütterung auf die Klauengesundheit
  • Klauengesundheit erhalten
  • Klauenerkrankungen und Klauenbehandlung
  • Dokumentation und Auswertung von Klauendaten

Zielgruppe

Rinderhalter, Herdenmanager und Mitarbeiter die Kenntnisse über Klauenpflege erwerben oder auffrischen möchten.

Wo und Wann

Versuchs- und Bildungszentrum Landwirtschaft
Haus Riswick
Elsenpaß 5
47533 Kleve

Versuchs- und Bildungszentrum Landwirtschaft Haus Riswick

Beginn: 24. April 10:00 Uhr
Ende: 26. April 16:00 Uhr

Referenten

Externe Referenten:
Sebastian Scholten, Praktischer Klauenpfleger

Referenten der Landwirtschaftskammer NRW:
Dr. Peter Heimberg
Anja Hauswald
Martin Otten
Stefan Lamers
Richard Braam

Teilnehmerbeitrag

360 € für Landwirte und landwirtschaftliche Arbeitnehmer aus NRW
450 € für sonstige Teilnehmer

Inklusive Seminarunterlagen, Mittagessen Getränke im Seminarraum und Arbeitsoverall für praktische Übungen.

Hinweise zu den Seminarkosten

Kurs-Nummer

LZR-L28013

Ansprechpartner

Fachfragen: Michel Blechmann, Tel.: 02821 996-131
Organisationsfragen: Claudia Kann, Tel.: 02821 996-196

Besonderheiten/weitere Hinweise

Bitte bringen Sie saubere Sicherheitsgummistiefel mit!

Methodik

Fachliche Erläuterungen mit klaren Empfehlungen, praktische Klauenpflege am Tier, Diskussionen

Teilnehmerzahl

ausreichend verfügbare Plätze